Fahrlässige Körperverletzung im Straßenverkehr. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Bärnbach, Bezirk Voitsberg. – Samstagabend, 6. Juli 2024, reversierte ein alkoholisierter 18-Jähriger seinen Pkw. Es kam zu einem Zusammenstoß mit einem 53-jährigen Fahrradlenker, der dabei unbestimmten Grades verletzt wurde. 

Gegen 19:00 Uhr reversierte der 18-Jährige aus dem Bezirk Voitsberg seinen Pkw aus einer Straße auf die L341. In weiterer Folge kam es zu einem Zusammenstoß mit einem 53-jährigen Radfahrer, der gerade auf der L341 in Fahrtrichtung Kainach fuhr. Der Radfahrer aus dem Bezirk Voitsberg kam zu Sturz und verletzte sich unbestimmten Grades. Er wurde vom Rettungshubschrauber ins LKH Graz gebracht.

Beim 18-Jährigen konnte zudem eine Alkoholisierung festgestellt werden. Ihm wurde vor Ort der Führerschein abgenommen.

Durch Suchtmittel beeinträchtigt

Graz, Bezirk Gries. – Samstagmorgen, 6. Juli 2024, wurde ein 26-Jähriger bei einer Verkehrskontrolle angehalten. Er besaß keine Lenkberechtigung und wurde aufgrund eines positiven Drogentests als fahruntüchtig eingestuft. 

Gegen 08:30 Uhr führte eine Zivilstreife Verkehrskontrollen durch. Dabei wurde ein 26-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Weiz angehalten. Er war nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung. 

Im Zuge der weiteren Kontrolle wurde festgestellt, dass der Beifahrer Cannabiskraut bei sich hatte. Dieses wurde sichergestellt. Aufgrund des Verdachtes einer Suchtmittelbeeinträchtigung des 26-jährigen Lenkers wurde eine Fahrtauglichkeitsuntersuchung durchgeführt. Ein freiwillig durchgeführter Test zeigte sich positiv. Der Lenker wurde als fahruntüchtig eingestuft.

Alpinunfall mit Eigenverletzung

Tragöß-Sankt Katharein, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Samstagmittag, 6. Juli 2024, unternahmen zwei Niederösterreicherinnen eine Wanderung. Beim Abstieg kam eine der beiden zu Sturz und verletzte sich an der Hand. 

Zwei Niederösterreicherinnen im Alter von 51 und 53 Jahren unternahmen eine Wanderung. Dabei stiegen sie auf einem unmarkierten, teilweise ausgesetzten Steig vom Grünen See aus auf das sogenannte „Riko-Kreuz“ auf. 

Beim Abstieg dürfte die 51-Jährige gegen 13:00 Uhr ausgerutscht sein. Beim Versuch, sich mit der Hand abzustützen, verletzte sie sich schwer. Die 53-Jährige setzte einen Notruf ab. Gemeinsam mit der Bergrettung Tragöß und zwei Kräften der Alpinpolizei konnte die Verunfallte erstversorgt und zur nächstgelegenen Straße gebracht werden. Sie wurde in weiterer Folge ins LKH Hochsteiermark, Standort Bruck an der Mur gebracht.

Alkoholisierter Pkw-Lenker

Graz, Bezirk Gries. – Samstagnachmittag, 6. Juli 2024, touchierte ein alkoholisierter 87-Jähriger den Pkw eines 30-Jährigen und setzte seine Fahrt fort. Es konnte eine Fahruntauglichkeit des Mannes festgestellt werden. 

Gegen 14:45 Uhr fuhr der 87-jährige Grazer mit seinem Pkw „Auf der Tändelwiese“ in Richtung Westen. Dabei dürfte er zu weit nach links geraten und mit dem Pkw eines 30-jährigen Grazers touchiert sein. Der 30-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Der 87-Jährige setzte seine Fahrt ohne Anzuhalten fort.

Der 30-Jährige fuhr dem Mann nach und verständigte die Polizei. Der 87-Jährige hielt sein Fahrzeug kurzzeitig an. Es kam zu einem Kontakt zwischen den beiden, ehe der Tatverdächtige seine Fahrt fortsetzte. Vor seiner Wohnadresse konnte er von Beamten der Polizei angehalten werden. Es konnten deutliche Anzeichen einer Alkoholisierung wahrgenommen werden, ein Alkotest war aufgrund seiner gesundheitlichen Beeinträchtigung jedoch nicht möglich. Schließlich wurde der 87-Jährige dem Polizeiarzt vorgeführt. Dort konnte eine Fahruntauglichkeit des Mannes festgestellt werden.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) arf.at