CO-Alarm für FF Bad Aussee

Zu einem CO-Alarm (kein Sauerstoff/ Erstickungsgefahr) in einem Lokal wurde die FFBA alarmiert!

Auf Grund eines technischen Defektes an der Kühlanlage kam es zu einem Gasaustritt, welche die vor Ort befindlichen Warngeräte anschlagen ließen!

Seitens der FFBA konnte das Gasleck vom Atemschutztrupp mittels Gasspürgeräten lokalisiert werden!

Quelle: FF Bad Aussee

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) arf.at