Svancer zieht in Big Air Finale ein

Beim 2023 Toyota U.S. Grand Prix and Visa Big Air in Copper Mountain (USA) konnte Matej Svancer erneut seine internationale Klasse in der Qualifikation unter Beweis stellen und sich als Vierter in seinem Heat erfolgreich für das Finale qualifizieren. Leider verpassten Müllauer und Bacher knapp den Einzug in das Finale der besten 10 Herren.

Svancer reiht sich in der Qualifikation bei den besten 10 Herren ein

Mit einem beeindruckenden “Tokio Drift 180 Japan”, der ihm 89,25 Punkte einbrachte, sicherte sich der Salzburger seinen Platz im Finale der besten 10 Herren. Strahlend äußerte er sich zu seinem Erfolg: “Ich bin happy mit meinem Skifahren. Am Ende vom Training ist es mir garnicht so gut gegangen, daher bin ich froh das es schließlich in der Qualifikation geklappt hat. Jetzt heißt es morgen noch einmal Energie tanken und dann kann es am Samstag beim Finale richtig losgehen! Es ist ein starkes Starterfeld im Finale dabei, da muss man zu 100% bereit sein.” Mit dem Kicker Set-Up hatte Svancer jedoch seine Schwierigkeiten, “der Kicker ist an sich gut hergerichtet und in der Landung hat man viel Platz, aber für meinen Fahrstil ist es nicht unbedingt ideal da der Kicker recht steil ist”, betont der Salzburger.

Mit dem siebten Platz in seinem Heat verfehlte Lukas Müllauer knapp den Einzug ins Finale der besten 10 Herren. Nur 3.0 Punkte fehlten dem Salzburger, um ins Finale einzuziehen. Müllauer zeigte in seinem ersten Durchgang einen perfekt ausgeführten “Left Dub 18 Blunt”, für den er jedoch nur 85,75 Punkte erhielt. Im zweiten Durchgang wollte er mit einem “Left Dub 19 Tailgrab” nachlegen, bei dem er seinen Grab jedoch nicht sauber bekam, und somit blieb eine Verbesserung der Punktzahl aus. “Meine Leistung im ersten Durchgang war eigentlich nicht schlecht. Allerdings war ich überrascht, als ich die Punktzahl für den ersten Trick sah. Ich hatte gehofft, mich im zweiten Durchgang noch weiter verbessern zu können. Leider ist mir das nicht gelungen, was wirklich bitter ist.”, so Müllauer. Der Tiroler Daniel Bacher zeigte heute in Copper zwei solide Sprünge, die jedoch nicht für den Einzug ins Finale ausreichten. Bacher landete somit auf dem 13. Rang in seinem Heat.

Programm (Änderungen vorbehalten):
Samstag, 16. Dezember 2023:
18.00 – 19.30 Uhr MEZ: Finale der Besten 10-Herren

TV Hinweis:
Der ORF Livestream überträgt das Big Air Finale ab 17.55 Uhr (MEZ) und ORF Sport+ zeigt die Highlights aus Copper Mountain am 17.12.23 um 01:00 Uhr.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) arf.at