Der Nikolaus und sein Knecht Ruprecht kamen wieder mit der Fuhr nach Obertraun

Die Dämmerung über dem Hallstättersee war bereits hereingebrochen, als der Nikolaus mit der Fuhr nach Obertraun angerudert kam!

Bei mystisch, stimmungsvoller Atmosphäre wurde der Nikolaus und sein Knecht Ruprecht, der den schweren Gabensack mitgebracht hatte, von vielen Kindern und Erwachsenen an Land geduldig erwartet.

Nach einer Geschichte des Nikolaus und einigen Gedichten von den Kindern verteilte er die mitgebrachten Geschenke und sorgte so für helles Leuchten in den Kinderaugen! Dann stieg er mit seinem Gehilfen wieder in die Fuhr und entschwand zu den Klängen der Obertrauner Weisenbläser in der Dunkelheit der Nacht!

Bereits am Nachmittag gabs am Ufer des Hallstättersees einen kleinen, aber feinen Nikolaus- und Adventmarkt mit Handwerkskunst, Selbstgebastelten, Ponyreiten und kleinen kulinarischen Köstlichkeiten.

Organisiert wurde der Nikolausbesuch und der Adventmarkt am See von den Obertrauner Kinderfreunden, die seit vielen Jahren diese einzigartige Veranstaltung durchführen und damit für strahlende Kinderaugen sorgen!

Alle Fotos zur Veröffentlichung frei – bitte auf den Fotografen im Dateinnamen achten:
+ Florian Hemetsberger: Der Nikolaus und sein Knecht Ruprecht kamen wieder mit der Fuhr nach Obertraun!

+ Peter Perstl: An Land wurde er von dutzenden Kindern und Erwachsenen erwartet!

©Florian Hemetsberger
©Peter Perstl
©Florian Hemetsberger

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) arf.at