Verkehrsunfall mit Personenschaden. Aktuelle steirische Polizeimeldungen.

Graz, Bezirk Puntigam. – Montagmittag, 04. Dezember 2023, kam es im Bereich der Gmeinstraße zu einer Kollision zwischen einem PKW und einem Fahrrad. Die Fahrradlenkerin wurde schwer verletzt.

Gegen 11.35 Uhr wollte ein 62-jähriger Grazer nach links zu einem Einkaufsgeschäft einbiegen. Dabei dürfte er eine entgegenkommende 35-jährige Fahrradlenkerin, wohnhaft in Graz, übersehen haben. Es kam zu einer Kollision der Fahrzeuge. Die 35-Jährige wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert und dabei schwer verletzt. Die 35-Jährige wurde nach der Behandlung an der Unfallstelle vom Österreichischen Roten Kreuz in das Unfallkrankenhaus Graz eingeliefert. Die Fahrzeuge wurden durch den Unfall erheblich beschädigt. Der Alkomat-Test beim 62-Jährigen verlief negativ. Bei der 35-Jährigen war verletzungsbedingt keine Atemluftuntersuchung möglich.

Nachtrag zur Presseaussendung Nr. 2 vom 3. Dezember 2023: Wohnhaus in Brand – Brandursache ermittelt

Weiz.- Wie berichtet, geriet ein Wohnhaus in Brand. Zwei Polizisten außer Dienst schritten dabei als Ersthelfer ein und dürften einer 84-Jährigen sowie weiteren Personen das Leben gerettet haben. Die Brandursachenermittlung wurde nun abgeschlossen.

In Kooperation mit einem Sachverständigen der Landesstelle für Brandverhütung sowie mit der Bezirksbrandermittlerin aus dem Bezirk Weiz führten Beamte des Landeskriminalamtes, Ermittlungsbereich Brand die Brandursachenermittlung im Mehrparteienhaus durch. Diese ergab, dass der Brand seinen Ausgang mit Sicherheit vom Balkon der 84-Jährigen genommen hat. Offenes Licht oder Feuer können als Brandursache nicht ausgeschlossen werden. Hinweise auf eine technische Ursache konnte nicht festgestellt werden. Die Gesamtschadenshöhe steht bis dato nicht fest.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) arf.at