Altenmarkt bei St. Gallen, Bezirk Liezen: Fußgänger von Leicht-Kfz verletzt

Ein 41-jähriger Fußgänger wurde in der Nacht zum Samstag, 2. Dezember 2023, von einem Leicht-Kfz, gelenkt von einem 51-Jährigen, angefahren und verletzt. Beide Unfallbeteiligten waren alkoholisiert.

Der 51-jährige Lenker eines Leicht-Kfz (Moped-Auto) aus dem Bezirk Liezen fuhr gegen 00:10 Uhr auf der Eisen Straße (B115) in Richtung Großreifling. Auf Höhe des Straßenkilometers 79,18 übersah er einen auf der Bundesstraße gehenden 41-Jährigen aus dem Bezirk Liezen, der gerade von einem Krampuslauf nach Hause ging. Das Leicht-Kfz touchierte mit der Beifahrerseite den Fußgänger. Dieser wurde unbestimmten Grades verletzt und fiel seitlich der Straße in den Schnee. Da sich der Unfall in unmittelbarer Nähe zum Rüsthaus der FF Altenmarkt sowie der Rotkreuz-Dienststelle ereignete waren die Einsatzkräfte sehr schnell vor Ort. Der 41-Jährige wurde ins Krankenhaus Rottenmann eingeliefert. Mit den Unfallsbeteiligten durchgeführte Alkotests verliefen positiv und ergaben jeweils eine leichte Alkoholisierung.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) arf.at