Bergfest der Salinen Austria in Ebensee

An die 600 Personen waren gestern beim Bergfest in Ebensee vertreten, zu dem die Salinen Austria luden. Es steht traditionell im Zeichen des Jahresrückblickes und im Zeichen des Dankes an die Belegschaft. Neben dem Vorsitzenden des Aufsichtsrates und Mehrheitseigentümer der Salinen Austria, Dr. Hannes Androsch, dem Vorstand (Dr. Peter Untersperger, DI Ariane Herzog – sie moderierte auch den Abend, Kurt Thomanek), der GF der Salzwelten (Barbara Winkelbauer) waren auch viele Ehrengäste gekommen: Landesrat Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer in Vertretung von LH Dr. Stelzer, EU Abgeordneter Hannes Heide, mehrere Bürgermeister, angeführt von Hausherrin Sabine Promberger, Heinrich Schaller (Raiffeisenbank OÖ), Geschäftspartner….

Nach der Messe standen im Rathaussaal verschiedene Reden von Politikern, Zentralsbetriebsrat Karl – Heinz Klausner und Vorstand im Mittelpunkt. Hannes Androsch berichtete von einem sehr guten Betriebsjahr, trotz widriger Umstände und zeigte sich wegen des frühen Schneefalles und des damit benötigten Streusalzes sehr erfreut (“Ich weiß gar nicht, bei wem ich mich dafür bedanken soll?”)

Das Motto der Bergfestes “Salz ist Kultur” verwies auf die Aktivitäten der Salinen Austria im Rahmen der Kulturhauptstadt Bad Ischl Salzkammergut 2024, an denen die Salinen vor allem durch den Europäischen Knappentag im Mai beteiligt sind.

Mehr in einem ARF – Fernsehbericht ab 30.11. 2023

©ARF

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) arf.at