Busreisen Steiermark feiert 25 Jahre

Jubiläumsabend beim größten Branchentreff der Bus- und Gruppentouristik in Österreich 2023

Die Fachveranstaltung der Bus- und Gruppentouristik in Österreich “Poleposition Bus” findet aktuell am Red-Bull Ring in Spielberg statt. Ein Ort, der für Innovationskraft steht. Gestern wurde im Rahmen des Steiermark-Abends gemeinsam mit dem steirischen Sterne-Koch Johann Lafer das 25-jährige Jubiläum feierlich begangen. Als Testimonial begeistert er im Zuge von Inforeisen mit viel Herz für die Steiermark.

Seit 25 Jahren arbeiten die erfahrensten Anbieter aus Hotellerie und Ausflugszielen in der Kooperationsgruppe Busreisen Steiermark zusammen. Heute steht man vor der Herausforderung, die Attraktivität des Reisebusses auf die nächste Ebene zu heben. Man will Programme gestalten, die dem Wunsch nach mehr Naturverbundenheit und aktiver Bewegung entsprechen. Das Qualitätsmerkmal war damals wie heute als familiengeführte Betriebe bei Verkaufsreisen aufzutreten. Dies gelingt in der Netzwerkgruppe unter der gemeinsamen Dachmarke noch professioneller. Bei der Analyse der Reise-Ideen wird die besondere Entwicklung der Steiermark als Kulinarik-Destination sichtbar. Der persönliche Kontakt ist wesentlich, um die Steiermark in den Köpfen der Veranstalter zu verankern. Dies ist mit 11.500 Verkaufsgesprächen bei Reiseveranstaltern und Busunternehmen in Österreich, Deutschland, der Schweiz und Slowenien in den vergangenen 25 Jahren hervorragend gelungen.

„Gruppenreisen in die Steiermark sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Nicht nur, dass mit den Bussen viele Gäste in die Region kommen, sie kommen später als Individualgäste mit ihren Familien wieder”, weiß Michael Feiertag, Geschäftsführer der Steirischen Tourismus und Standortmarketing GmbH. „Wir haben einige Joker im Gepäck, mit denen wir besonders punkten können: Die steirische Kulinarik, die Herzlichkeit der Gastgeber und die intakte Natur”, ergänzt er.

„Der Reisebus als umweltfreundlichstes Verkehrsmittel liegt im Trend. Die Kombination aus Reise-Ideen mit herzlichen Begegnungen in eindrucksvoller Naturkulisse vom Gletscher bis zu den sanften Weinbergen überzeugen“, zeigt sich Gabriele Grandl, Projektleiterin von Busreisen Steiermark, begeistert.

Busreisen Steiermark

Bei den 49 Ausflugszielepartnern von Busreisen Steiermark sind es heuer beachtliche 34 % der Gäste, die als Gruppenreisende unterwegs waren. In den 19 Mitgliedshotels sind 23 % der Nächtigungen auf Gruppenreisen zurückzuführen. Im Vergleich zu 2022 ein Plus von 3 %.

Fakten zur österreichischen Busbranche

Es gibt knapp über 1260 Busunternehmer. Es handelt sich überwiegend um rein private Busunternehmen. Die österreichische Busflotte (gewerblich genutzte Fahrzeuge) besteht aus knapp über 9.200 in Österreich zugelassenen Bussen. Größtes Busunternehmen ist die ÖBB-Postbus GmbH mit über 2300 Bussen und über 3900 Beschäftigten.

Busfahren bedeutet Klimaschutz

Mit 40 Gramm Co2 pro Personen-Kilometer ist der Bus das sauberste und ökologischste Straßenverkehrsmittel, 3,5-mal umweltfreundlicher als der PKW, der 147 Gramm Co2/pkm benötigt.Moderne Euro VI Busse haben ihren Co2-Ausstoß seit 1990 um 87% bzw. den NoX-Austoß sogar um 97% reduziert.

Bus fahren heißt Ressourcen schonen: Der Bus steht mit 0,6 Liter Dieseläquivalent/100 Platz-km an der Spitze beim Primärenergieverbrauch. Die Bahn benötigt 0,9 Liter, der PKW mit 1,8 Liter bereits 3 x so viel.

Busfahren heißt Staus vermeiden: 30 Pkw ersetzt ein Bus im Straßenverkehr. Das sorgt nicht nur für weniger Emissionen, sondern auch für mehr Platz in Städten sowie für weniger Staus.

Mit einer Flotte von rund 9.200 Bussen werden im Reiseverkehr jährlich über 1 Million Gäste befördert. Im ÖPNV sind wir für 600 Millionen Beförderungsfälle verantwortlich und legen dabei über 340 Millionen Kilometer zurück (das bedeutet 23mal täglich um die Erde!). Die Unternehmen investieren jährlich rund 300 Millionen Euro in die Erneuerung ihres Fuhrparks.

Eckdaten 2022

Busunternehmer: Rd. 1.150 | Gewerblich genutzte Omnibusse: ca. 9.200 | Neuzulassungen: 1150

Anteil des Busses am (Urlaubs)-Reiseverkehrsaufkommen

Von 19,6 Mio. Urlaubsreisen im In- und Ausland werden 6,7 % mit dem Bus unternommen. Über 1.310.000 Reisen werden also mit dem Bus getätigt.

Fotos: © STG / Jesse Streibl

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) arf.at