11.000 Besucher:innen feierten Festival der Landwirtschaft

Lagerhaus Feldtag begeistert Groß und Klein in Kalsdorf bei Ilz

Korneuburg/Kalsdorf bei Ilz (OTS) – 11.000 Besucher:innen strömten bei freiem Eintritt am Samstag, 17.06.2023, zum großen Lagerhaus Feldtag in Kalsdorf bei Ilz in der Steiermark. 250 Schauparzellen, Maschinen mit insgesamt 9.000 PS, über 100 Aussteller:innen und ein 40 ha großes Gelände bildeten an diesem Wochenende das Zentrum der heimischen Landwirtschaft.

Die Lagerhaus-Genossenschaften und RWA Raiffeisen Ware Austria boten ein umfassendes Programm mit vielen Highlights für Fachbesucher:innen und Familien. Zu sehen gab es beinahe alle Facetten der Landwirtschaft – angefangen von Ackerbau über Grünland- und Veredelungswirtschaft, Forstwirtschaft oder Weinbau bis hin zur Biolandwirtschaft. Der Fokus lag besonders auf den Themen Digitalisierung und Agrar-Innovationen.

DI Reinhard Wolf, Generaldirektor der RWA: „Wir freuen uns, dass so viele der Einladung gefolgt sind und sich über die vielfältige, innovative und zukunftsorientierte Agrarwelt informierten. Die Landwirtschaft steht vor großen Herausforderungen. Um diese zu meistern, müssen wir uns laufend weiterentwickeln. Beim diesjährigen Feldtag lag unser Fokus daher bewusst auf Innovationen sowie technischen und wissenschaftlichen Entwicklungen in allen Bereichen. Unser Ziel ist es, landwirtschaftliche Betriebe zukunftsfit zu machen und die Versorgungssicherheit in Österreich weiterhin bestmöglich sicher zu stellen.“

(C) RWA

Beeindruckende Leistungsschau

Auf 250 Schauparzellen wurde eine umfangreiche Sortenschau aus allen Kulturarten mit leistungsstarken und regional verankerten Sorten präsentiert. Besonderes Augenmerk lag auf der Anpassung des Sortiments an die Herausforderungen durch den Klimawandel. Erstmalig live im Einsatz in Österreich war ORIO, eine leistungsstarke Robotik-Plattform mit vielfältigen Funktionen für Acker- und Feldgemüsebau sowie eine maßstabsgetreue Energie-Miniaturwelt. Ein besonderer Anzugspunkt war die Landtechnik. Im Traktoren-Segment waren unter anderem der John Deere 9RX und 8RX mit Raupenlaufwerk sowie die in Österreich sehr beliebte 6R Modell-Reihe live im Einsatz. Auch Lindner und PÖTTINGER präsentierten ihre neuesten Modelle vor Ort. Als Besuchermagnet erwies sich das John Deere Flaggschiff der Erntetechnik – der imposante Mähdrescher X9.

Festival für die ganze Familie

Ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie rundete das umfangreiche Fach-Angebot ab. Direktvermarkter verwöhnten die Gäste mit köstlichen Schmankerln aus der Region. Die Kleinsten konnten sich beim Trettraktor-Parcours, auf der Hüpfburg,im Soccer-Cage und beim Kinderschminken ausprobieren, und die Großen ihr Können beim Lintrac Supercup unter Beweis stellen.

Ein Tag für die Jugend

Bereits am Freitag waren rund 750 Schüler:innen von landwirtschaftichen Fachschulen aus ganz Österreich sowie Agrar-Influencer aus dem In- und Ausland vor Ort, um exklusive Einblicke in die Bereiche Landtechnik, Saatgut, Energie und Innovationen zu erhalten.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) arf.at