Red Bull Salzburg: Meisterehrung und Meisterfeier für den Serienmeister am Familientag

Match gegen Austria Klagenfurt mit Familientag, Feierlichkeiten und Ehrungen nach Spielende | Mannschaft spielt im limitierten Sondertrikot

Rund um das letzte Heimspiel der ADMIRAL Bundesliga-Saison 2022/23, die für den FC Red Bull Salzburg mit dem so historischen zehnten Titelgewinn in Serie zu Ende gehen wird, erwartet die Fans der Roten Bullen beim Heimspiel gegen Austria Klagenfurt (17:00 Uhr, Red Bull Arena) am kommenden Sonntag etliches an Feierlichkeiten und Ehrungen sowie ein buntes Rahmenprogramm.

Finale in Schwarz-Gold
Das Heimfinish bestreitet der Serienmeister am Sonntag in Schwarz-Gold! Ulmer, Dedic, Seiwald & Co. werden gegen die Kärntner in einem brandneuen und streng limitierten Sondertrikot auflaufen, bei dem das Klub-Logo und der Nike-Swoosh in den Farben des Meistertellers auf der Brust schimmern.

Familientag mit Kinder-Freikarten
Bereits vor dem Spiel wird vor der Red Bull Arena einiges los sein, denn das letzte Heimspiel der Saison steht im Zeichen des Familientags, bei dem Kinder unter 13 Jahren freien Eintritt (Zutrittskarte notwendig) haben. Los geht es schon ab 14:00 Uhr auf dem Stadionvorplatz der West-Seite, wo jede Menge Unterhaltung für die jungen Fans (Fahrgeschäfte, Actiontools zum Klettern und Springen sowie vieles mehr) geboten wird.

Meisterehrung: Der Teller bleibt beim Salzburger Serienmeister
Unmittelbar nach dem Abpfiff des Spiels gegen die Kärntner kommt es zum absoluten Highlight des Abends: FC Red Bull Salzburg-Kapitän Andreas Ulmer erhält – stellvertretend für die gesamte Mannschaft und den Klub – aus den Händen von Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer den 11,5 Kilogramm schweren und im Durchmesser 65 Zentimeter großen Bundesliga-Meisterteller überreicht. Für die Roten Bullen ist dies der bereits zehnte Titelgewinn in Serie – einzigartig in der Österreichischen Fußball-Bundesliga.

Meisterfeier mit den Fans
Der Abend geht dann auf dem Stadion-Vorplatz auf der West-Seite der Red Bull Arena weiter, wo die offizielle Meisterfeier des Klubs stattfindet. Auf einer großen Bühne ganz nah an den Fans wird nochmals gemeinsam ein spannendes und erfolgreiches Fußballjahr gefeiert, das Tor des Jahres gewählt sowie die feststehenden Abgänge gebührend verabschiedet. Auch das Stiegl-Bierbarometer – mit momentan noch insgesamt 650 Litern Freibier (25 Liter pro erzieltem Bundesliga-Heimtor) – wird dann geleert.

Geschäftsführer Stephan Reiter blickt schon auf das Wochenende: „Die Saison war herausfordernd wie selten zuvor, und wir haben heuer lange und konzentriert auf den Meistertitel hingearbeitet. Umso schöner ist es natürlich, dass wir es jetzt geschafft haben und den zehnten Titel in Folge am kommenden Sonntag vor eigenem Publikum, gemeinsam mit unseren Fans feiern können. Dieser sportliche Höhepunkt für den Klub ist großartig, seit der Fixierung des Titels laufen die doch recht kurzfristigen Vorbereitungen zu einer ganz besonderen Meisterfeier auf Hochtouren. Der gesamte Klub freut sich auf diesen historischen Tag.”

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


error: (c) arf.at