ÖSV: Livio Magoni zieht sich zurück

Livio Magoni, der seit April 2022 die Technikspezialistin Katharina Liensberger betreut, zieht sich aus seiner Trainer-Position zurück. Die Vorarlbergerin wird damit ab sofort wieder voll in die ÖSV-Technik-Mannschaft unter der Leitung von Gruppentrainer Georg Harzl integriert. Rennsportleiter Thomas Trinker bedauert den Abgang des Italieners. „Der Abschied kommt für mich überraschend, ist so aber zu akzeptieren. Schade, denn wir hatten noch viel vor“, so Trinker. „Ich bedanke mich bei Livio Magoni für seine Arbeit und ich vertraue darauf, dass ich in der ÖSV-Technik-Mannschaft gut trainieren kann. Ich nehme die neue Herausforderung des Trainerwechsels an“, so Liensberger. Auch Livio Magoni fällt dieser Schritt nicht leicht: „Es war nicht geplant, dass unser gemeinsamer Weg aufgrund von technischen, logistischen und organisatorischen Missverständnissen vorzeitig endet. Ich bedanke mich bei Herbert Mandl (Sportlicher Leiter Ski Alpin) und Thomas Trinker für das mir entgegengebrachte Vertrauen und bedauere es sehr, die Erwartungen in der Zusammenarbeit mit Katharina nicht erfüllt zu haben.“

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


error: (c) arf.at