Führerscheinneuling verursacht betrunken Unfall. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Bärnbach, Bezirk Voitsberg. – In der Nacht auf Sonntag, 22. Jänner 2023, prallte ein 17-Jähriger einem Pkw gegen einen Baum. Der junge Mann war zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert. Verletzt wurde niemand.

Der Bursche aus dem Bezirk Voitsberg war gegen 0:14 Uhr mit seinem Auto im Stadtgebiet von Bärnbach unterwegs. Laut Augenzeugen fuhr der 17-Jährige mit überhöhter Geschwindigkeit und fiel durch seine riskanten Fahrmanöver – der Fahrzeuglenker driftete immer wieder mit dem Pkw – auf. Am Hauptplatz Bärnbach endete die Spritztour jedoch. Der Fahrer verlor die Kontrolle über das Auto und fuhr gegen einen Baum. Beamte der Polizeiinspektion Voitsberg trafen den geschockten, aber unverletzten 17-Jährigen an der Unfallstelle an. Ein durchgeführter Alkotest verlief positiv. Der Bursche wird angezeigt und muss seinen Führerschein nach kurzer Zeit wieder abgeben.

Die Freiwillige Feuerwehr Bärnbach vollzog die Fahrzeugbergung und Reinigung der Unfallstelle. Am Unfall-Pkw entstand Totalschaden.

Verkehrsunfall: Auto überschlug sich

Anger, Bezirk Weiz. – Bei einem Verkehrsunfall Sonntagvormittag, 22. Jänner 2023, wurde eine 55-Jährige unbestimmten Grades verletzt.

Gegen 10.30 Uhr war die Frau aus dem Bezirk Weiz mit ihrem Pkw auf der B 72 von Anger kommend in Richtung Weiz unterwegs. Bei Straßenkilometer 36,91 kam die Frau auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern. In weiterer Folge fuhr die Pkw-Lenkerin rechts auf eine Böschung. Dadurch überschlug sich das Fahrzeug und blieb anschließend auf der Straße am Dach liegen. Nachkommende Fahrzeuglenker leisteten der Verunfallten Erste Hilfe. Das Rote Kreuz brachte die 55-Jährige anschließend mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Weiz.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


error: (c) arf.at