Flutlicht-Rennen in Schladming bringen Millionenumsätze

Legendärer Nachtslalom „The Nightrace“ am Dienstag, Nacht-Riesentorlauf am Mittwoch auf der Planai
– Sportlicher Großevent ist auch aus touristischer und wirtschaftlicher Sicht ein Mega-Erfolg
– Gesamte steirische Urlaubsregion profitiert durch hohe Umwegrentabilität und riesigen Werbewert

(20.01.2023, Schladming) – In der kommenden Woche wird die Schladminger Planai zum 26. Mal Schauplatz des legendären „Nightrace“ sein. Am Tag nach dem Slalom gibt es heuer für alle Skifans mit dem ersatzweise aus Garmisch verlegten Riesentorlauf noch einen Extrabonus. Für die gesamte Region Schladming-Dachstein hat sich die legendäre Veranstaltung nicht nur sportlich, sondern auch aus touristischer Sicht längst zu einem Mega-Erfolg entwickelt. Die spektakulären Flutlicht-Rennen sowie ein attraktives Rahmenprogramm mit zahlreichen Partys und Events locken Gäste aus nah und fern ins steirische Ennstal. Die weltweiten Werbeeffekte sind enorm, allein der Slalom spülte in den vergangenen Jahren mehr als 20 Mio. Euro Umsatz in die Region. Heuer werden für beide Renntage insgesamt rund 50.000 Besucher erwartet.

„Der Wert des Nightrace ist für unsere Region wirklich außerordentlich hoch“, sagt Mathias Schattleitner, Geschäftsführer im Tourismusverband Schladming-Dachstein. „Neben den direkt mit dem Rennen verbundenen Umsätzen wie Nächtigungen und Tickets kommt noch eine sehr hohe Umwegrentabilität hinzu. So profitieren neben dem Tourismus auch viele weitere Branchen, immerhin gibt jeder Nightrace-Gast im Schnitt über 250 Euro während seines Aufenthaltes im Rahmen des Rennens aus. Und heuer wirken sich diese Effekte durch das zusätzliche Rennen am Mittwoch noch deutlicher aus.“

140 Medienvertreter aus aller Welt akkreditiert

Zu der Wertschöpfung vor Ort kommt auch noch ein gigantischer Werbeeffekt, den die Region Schladming-Dachstein durch die Bilder, die um die ganze Welt gehen, erhält. Das Nachtspektakel im Skiweltcup-Zirkus ist ein regelrechter Medienmagnet. Allein im ORF verfolgen regelmäßig knapp zwei Millionen Zuseher die Rennen im Hauptabendprogramm. Daneben gehen noch über zehn TV-Stationen, darunter auch aus den USA, Japan und China, mit Live-Berichterstattungen von den Rennen auf Sendung.  Insgesamt sind für den Nachtslalom am Dienstag sowie für die am Mittwoch folgende Premiere des Nachtriesentorlaufs auf der Planai mehr als 140 Medienvertreter akkreditiert.

Zahlreiche freiwillige Helfer aus der Region

Hansjörg Stocker, Präsident des für die Organisation des Nightrace verantwortlichen Wintersportvereins Schladming, hebt den unermüdlichen Einsatz des OK-Teams und der zahlreichen Helfer aus der gesamten Region hervor: „Ein großer Dank gilt allen beteiligten Partnern, Organisationen und ganz besonders den vielen Freiwilligen, die in ihrer Freizeit mit viel Herzblut und Begeisterung einen großen Teil zum Gelingen dieser Rennen beitragen. Ohne dieses perfekte Zusammenspiel wäre die Ausrichtung solcher Großevents nicht möglich. Danke auch an die Bevölkerung der Region für ihr großes Verständnis während des Trubels rund um die Veranstaltungstage.“ 

Es gibt noch Tickets für beide Rennen

Auf der nahe gelegenen Reiteralm finden die Weltcupstars schon in den Tagen vor den Rennen perfekte Trainingsbedingungen vor. Die Piste Finale Grande wird eigens als Einfahrpiste für die Athleten präpariert. Wichtig für Zuschauer: Rund um Schladming und in der Region gibt es an den Renntagen noch Übernachtungskapazitäten. Extra organisierte Shuttlebusse zum Zielstadion der Planai garantieren den Gästen der Region die reibungslose Anreise vom Hotel zum Rennen. Tickets für beide Weltcup-Rennen auf der Planai sind vorab über die Buchungsplattform oeticket.at und thenightrace.at erhältlich. 

Alle Infos rund um das Programm, Übernachtungsmöglichkeiten und Tickets zum Rennen gibt es unter www.schladming-dachstein.at/nightrace.


+++

26. Nightrace – das gesamte Programm:Montag, 23.01.2023
15:00 Uhr Steirer Ski Race mit Persönlichkeiten aus Sport und Kunst
19:00 Uhr Galaabend „Bründl Sports Night“ in der Eventhalle im Sporthotel Royer (Tickets noch erhältlich)Dienstag, 24.01.2023
17:45 Uhr The Nightrace, Slalom 1. Durchgang
20:45 Uhr The Nightrace, Slalom 2. DurchgangMittwoch, 25.01.2023
17:45 Uhr The Nightrace, RTL 1. Durchgang
20:45 Uhr The Nightrace, RTL 2. Durchgang

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


error: (c) arf.at