Serienladendiebe gefasst. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Graz, Bezirk Gries. – Mittwochvormittag, 18. Jänner 2023, bemerkte ein Ladendetektiv einen versuchten Diebstahl. Die verständigten Polizisten konnten zwei Personen anhalten. Die beiden Slowenen (24 und 33) stehen im Verdacht, mehrere Ladendiebstähle in Graz begangen zu haben.

Gegen 11.15 Uhr verständigte ein Ladedetektiv die Polizei. Der Angestellte des Supermarktes bemerkte, wie zwei Personen Spirituosen unter deren Mänteln versteckten und in weiterer Folge das Geschäft verlassen wollten. Als die Beamten beim Geschäft eintrafen, befand sich lediglich eine Person – ein 24-Jähriger Slowene – an der Örtlichkeit. Der Mann war gegenüber den Polizisten geständig. Nach kurzer Zeit kehrte auch der zweite Verdächtige (33) zum Supermarkt zurück. Nach einer kurzen Nachschau in dessen Fahrzeug, fanden die Beamten Spirituosen im Wert von mehreren tausend Euro. Beide Verdächtigen gestanden daraufhin mehrere Diebstähle im Stadtgebiet von Graz verübt und so zu den Spirituosen gekommen zu sein. Die zwei Slowenen wurden aufgrund der Diebstähle auf freiem Fuß angezeigt. Weil gegen den 24-Jährigen ein aufrechtes Einreiseverbot besteht, nahmen Beamte den Mann fest.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Stadl-Predlitz, Bezirk Murau. – Mittwochabend, 18. Jänner 2023, verunfallte ein Lkw mit vier Insassen. Dabei wurde ein 21-Jähriger unbestimmten Grades verletzt.

Gegen 18 Uhr war der Lkw des Bundesheeres für eine Ausbildungsfahrt auf der B95 in Fahrtrichtung Predlitz unterwegs. Neben dem 19-jährigen Lenker aus Graz befanden sich noch drei weitere männliche Personen (18, 21, 24) im Fahrzeug. Aufgrund der winterlichen Fahrbahnverhältnisse, kam der Lkw rechts von der Fahrbahn ab und kippte in weiterer Folge auf die rechte Seite. Durch den Unfall wurde der 21-Jährige aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag unbestimmten Grades verletzt. Nach der Erstversorgung brachte das Rote Kreuz den jungen Mann ins LKH Tamsweg. Die drei anderen Insassen blieben unverletzt. Ein beim Fahrer durchgeführter Alkotest verlief negativ. Durch den Unfall wurde der Verkehr auf der B95 stark beeinträchtigt. 

Suchaktion nach abgängiger Frau

Stainz, Bezirk Deutschlandsberg.- Derzeit läuft in Stainz eine Suchaktion nach einer abgängigen 60-jährigen Frau. Diese ist aus ihrer Wohnung abgängig.

Gestern erstattete ein Angehöriger der 60-Jährigen bei der Polizei die Anzeige, dass seine Verwandte aus ihrer Wohnung in Stainz abgängig sei. Die polizeilichen Erhebungen ergaben, dass die Frau am vergangenen Sonntag, 15. Jänner 2023, ein Lokal in Stainz besucht hatte. Die Frau verließ das Lokal in offensichtlich betrunkenem Zustand, danach wurde sie nicht mehr gesehen.

Bei der Suchaktion sind örtliche Polizeikräfte, die Bereitschaftseinheit, fünf Feuerwehren, eine Polizeidrohne, die Rettungshundebrigade, ÖRK Hunde, die Rettungshunde Graz und Polizeidiensthundestreifen eingesetzt. Die Suchaktion wird, solange es die Witterung und die Lichtverhältnisse zulassen, fortgesetzt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


error: (c) arf.at