Nordische Kombinierer gastieren in Klingenthal

Kommendes Wochenende finden in Klingenthal (GER) die nächsten Wettkämpfe im Weltcup der nordischen Kombinierer statt. Am 21. und 22. Jänner 2023 stehen in der Vogtlandarena zwei Einzelbewerbe von der Großschanze am Programm.

Die eigentlich für vergangenes Wochenende geplanten Konkurrenzen wurden aufgrund der Wetter- und Schneebedingungen auf dieses Wochenende verschoben. Bis zuletzt warteten der Veranstalter und die FIS zu, um die Durchführung der Wettkämpfe zu gewährleisten, vorgestern Dienstag kam dann grünes Licht. Der Zeitplan – vor allem für Samstag – wird den Athleten jedoch alles abverlangen. Denn neben den ersten Sprungtrainings und dem provisorischen Wertungsdurchgang findet Samstag dann auch wie geplant gleich der erste Wettkampf statt. Ein Großkampftag für die nordischen Allrounder!

Vor allem Johannes Lamparter hat Klingenthal in guter Erinnerung. Der Doppelweltmeister feierte 2019 dort seinen ersten Sprungsieg, vergangenes Jahr gewann er beide Wettkämpfe. Nach einem Sieg und einem zweiten Platz in Otepää reist der Rumer mit ordentlich Selbstvertrauen im Gepäck nach Klingenthal: „Ich freue mich richtig auf Klingenthal, die Schanze ist eine meiner Lieblingsschanzen, man kommt dort richtig gut ins Fliegen. Die Loipe ist nicht sehr anspruchsvoll, deshalb wird sich viel auf das Springen fokussieren. Ich freue mich, dass wir endlich wieder Wettkämpfe haben“, so Johannes Lamparter.

***Aufgebot:***
Nachdem das ÖSV-Team zuletzt einige krankheitsbedingte Ausfälle zu verkraften hatte, ist das Team in Klingenthal wieder in voller Stärke am Start. Im ÖSV-Aufgebot stehen folgende acht Athleten:

Johannes Lamparter, Lukas Greiderer, Christian Deuschl (alle T), Mario Seidl, Stefan Rettenegger, Thomas Rettenegger (alle S), Franz-Josef Rehrl, Martin Fritz (beide STK)

***Zeitplan:***

Freitag, 20.1.2023
15.00 Uhr: offizielles Langlauftraining

Samstag, 21.1.2023
11.00 Uhr: offizielles Sprungtraining HS 140
12.30 Uhr: provisorischer Wertungsdurchgang HS 140
13.30 Uhr: Wertungsdurchgang HS 140
16.00 Uhr: Langlauf 10km
16.35 Uhr: Siegerehrung

Sonntag, 22.1.2023
8.45 Uhr: Probedurchgang HS 140
10.00 Uhr: Wertungsdurchgang HS 140
13.00 Uhr: Langlauf 10km
13.35 Uhr: Siegerehrung

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


error: (c) arf.at