B138: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person im Stadtgebiet von Liezen. Nachtrag

Zu einem Verkehrsunfall auf der B138 – der Pyhrnpass Straße – wurde die Feuerwehr Liezen-Stadt am Montag, dem 16. Jänner 2023 kurz nach 22 Uhr alarmiert.

Aus bisher unbekannten Gründen war es im Ortsgebiet von Liezen zu einer Kollision zweier PKW – mit insgesamt 3 Insassen – gekommen. Ein aus dem Stadtgebiet, Richtung Oberösterreich kommender PKW prallte fahrerseitig mit einem weiteren PKW zusammen. Durch die Wucht des Anpralls wurde die Fahrerseite so stark deformiert, dass der Lenker mittels Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät durch die Feuerwehr gerettet werden musste. Bei dem Unfall wurden die drei Insassen unbestimmten Grades verletzt. Die medizinische Versorgung an der Unfallstelle wurde vom ebenfalls alarmierten Landesfeuerwehrarzt MR Dr. Josef Rampler mit Unterstützung von Feuerwehrsanitätern und dem Roten Kreuz durchgeführt.

Die weiteren Aufgaben der Feuerwehr bestanden im Absichern der Unfallstelle, der Errichtung eines doppelten Brandschutzes und dem Säubern der Fahrbahn. Die B138 war für die Dauer des Einsatzes gesperrt.

Im Einsatz standen:
 –   Feuerwehr Liezen-Stadt mit 18 Mann
 –   Polizei
 –   Rotes Kreuz
 –   Straßenerhaltungsdienst
 –   Abschleppunternehmen

Fotos: Feuerwehr Liezen-Stadt

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


error: (c) arf.at