Admont: Landesforste bekommen neuen Chef

Nach über zwei Jahrzehnten als Direktor der Steiermärkischen Landesforsten geht DI Andreas Holzinger in den wohlverdienten Ruhestand. Sein Nachfolger, Dr. Lutz Pickenpack, übernimmt mit 1. März ein Unternehmen mit vielfältigen Aufgaben.

„Nach 11 Jahren Privatforstwirtschaft in ähnlicher Position und 5 Jahren Landesforstdienst in Graz, freue mich auf die spannende Aufgabe bei den Steiermärkischen Landesforsten. Besonders die Doppelfunktion reizt mich: zum einen bin ich Direktor des Wirtschaftsbetriebs Landesforste, zum anderen auch Fachbereichsleiter für „Wald und Wildmanagement“ im Nationalpark Gesäuse. So habe ich Aufgaben im Naturschutz ebenso auf meiner Agenda, wie die Arbeiten eines klassischen Forstbetriebes. Eines von vielen spannenden Betätigungsfeldern wird die Infrastruktur im Nationalpark sein, die ja zu großen Teilen den Steiermärkischen Landesforsten gehören. Dazu zählt beispielsweise der Campingplatz in Gstatterboden und buchbaren Almhütten, die sehr gut nachgefragt werden. Die Herausforderungen für die nächste Saison werden der Gasthof zur Bachbrücke und vor allem der Gastrobereich im Nationalparkpavillon in Gstatterboden sein. Da hoffen wir, in naher Zukunft gute Lösungen zu finden“, so Lutz Pickenpack.

„Im Wirtschaftsbetrieb Landesforste haben wir derzeit alle Jagdreviere gut verpachtet und der Holzpreis ist auf einem guten Niveau. Die großen Herausforderungen der Forstwirtschaft liegen in der Anpassung an den Klimawandel und der Bewältigung seiner unmittelbaren Folgen wie z.B. zunehmende Borkenkäfer- und Sturmschäden, die wir schon jetzt zu spüren bekommen“, so Pickenpack weiter.

Abschließend hält Pickenpack fest: „Bei meinem Vorgänger möchte ich mich für die sehr umfassende Dienstübergabe bedanken und wünsche Andreas Holzinger alles Gute in der Pension, wobei, ich habe schon gehört habe, dass er als Präsident der Waldpädagogen in Österreich für Führungen in diesem Bereich noch eine Zeit lang zur Verfügung stehen wird“.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


error: (c) arf.at