Wintersport-Weltcup: Snowboard und Biathlon live in ORF SPORT + und in der ORF-TVthek

Snowboard in Scuol am 14. Jänner und Biathlon in Ruhpolding am 15. Jänner

Snowboard

Der Weltcup der Raceboarderinnen und Raceboarder wird am 14. Jänner mit einem Parallelriesentorlauf in Scuol in der Schweiz fortgesetzt. Österreichs Athletinnen und Athleten präsentierten sich zuletzt in Bad Gastein sehr erfolgreich: Einen Tag nach ihrem Erfolg vor Claudia Riegler im Parallelslalom hat Daniela Ulbing beim Heimweltcup auch im Mixed-Teambewerb am Mittwoch triumphiert. Die Kärntnerin setzte sich mit Lokalmatador Andreas Prommegger im großen Finale gegen die deutsche Paarung Stefan Baumeister / Ramona Hofmeister durch und feierte damit ihren insgesamt bereits sechsten Weltcupsieg auf dem Buchebenhang. Im kleinen Finale mussten sich Alexander Payer und Sabine Schöffmann dem Team Schweiz 2 mit Dario Caviezel und Julie Zogg geschlagen geben und landeten in der Endabrechnung auf Rang vier.

Biathlon

Beim Auftaktrennen der Weltcup-Wettkämpfe am Mittwoch in Ruhpolding belegten David Komatz und Simon Eder die Ränge 14 und 15. Den Sieg holte sich der norwegischen Saison-Dominator Johannes Thingnes Boe. In ORF SPORT + ist am 15. Jänner der abschließende Massenstart-Bewerb der Männer live im Programm.

Die Live-Übertragungen in ORF SPORT + und in der ORF-TVthek:

Samstag, 14. Jänner, 13.30 Uhr, ORF-TVthek: Snowboard-Weltcup in Scuol – PGS (Kommentator Erwin Hujecek, ab 14.40 Uhr zeitversetzt live in OSP)

Sonntag, 15. Jänner, 12.25 Uhr, OSP: Biathlon-Weltcup in Ruhpolding – Massenstart Herren (Kommentator Dietmar Wolff, Kokommentator Dominik Landertinger)

(Stand vom 12. Jänner, kurzfristige Änderungen möglich)

Eine Übersicht über alle Wintersport-Live-Übertragungen in ORF 1 gibt es unter https://tv.ORF.at/program/orf1

Am 14. und 15. Jänner: Rodeln: Weltcup und Europameisterschaft in Sigulda live 

Gesundheitlich angeschlagen, Probleme mit der Abstimmung und Linie, schwere Stürze und Pech mit dem Material – der technisch schwierige und pfeilschnelle Eiskanal von Sigulda zeigte den Schützlingen von Cheftrainer Christian Eigentler am vergangenen Wochenende klar die Grenzen auf. In der zweiten Halbzeit gelang den ÖRV-Assen dank zweier Top-6-Plätze eine leichte Steigerung, unterm Strich überwiegt aber die Ernüchterung. 

Die Chance auf eine Revanche lässt nicht lange auf sich warten. Bereits am kommenden Wochenende (14. und 15. Jänner) wird in Sigulda abermals um Weltcuppunkte gerodelt. Zudem werden im Race-in-Race-Modus die EM-Medaillen 2023 vergeben.

Die Live-Übertragungen in ORF SPORT +:

Samstag, 14. Jänner:

8.55 Uhr: Doppelsitzer Herren 1. Lauf (Highlights um 22.10 Uhr)

9.45 Uhr: Doppelsitzer Damen 1. Lauf (Highlights um 22.10 Uhr)

10.25 Uhr: Doppelsitzer Herren 2. Lauf (Highlights um 22.10 Uhr)

11.15 Uhr: Doppelsitzer Damen 2. Lauf (Highlights um 22.10 Uhr)

12.05 Uhr: Herren 1. Lauf (Highlights um 20.15 Uhr)

13.30 Uhr: Herren 2. Lauf (Highlights um 20.15 Uhr)

Sonntag, 15. Jänner:

9.10 Uhr: Damen 1. Lauf (Highlights um 20.15 Uhr)

10.40 Uhr: Damen 2. Lauf (Highlights um 20.15 Uhr)

13.15 Uhr: Team Staffel (ab 12.40 Uhr live in der ORF-TVthek, Highlights um 19.30 Uhr)

Kommentator ist Dieter Derdak, an seiner Seite als Kokommentator fungiert Wolfgang Linger.

Titelbild:©ORF

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


error: (c) arf.at