Schladming übernimmt Garmisch-Riesentorlauf

Der Österreichische Skiverband und das lokale Organisationskommitee Schladming haben sich dazu entschlossen, den abgesagten Weltcup Riesentorlauf von Garmisch-Partenkirchen zu übernehmen. Einen Tag nach dem legendären Nightrace auf der Schladminger Planai kommt nun auch die internationale Riesentorlaufelite in den Genuss eines Nachtrennens.

„Ich möchte mich beim Land Steiermark, den Planai-Bahnen, dem Österreichischen Rundfunk und der European Broadcasting Union bedanken. Ohne den Einsatz und deren Flexibilität und Professionalität wäre dies nicht möglich“, so ÖSV-Generalsekretär Christian Scherer.

Das neue Programm:

24.01.2023:
The Nightrace: 1. DG 17.45 Uhr / 2. DG 20.45 Uhr

25.01.2023:
Nacht-Riesentorlauf: 1. DG 17.45 Uhr / 2. DG 20.45 Uhr

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


error: (c) arf.at