Tödlicher Verkehrsunfall. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Weiz. – Mittwochfrüh, 11. Jänner 2023, kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Mopedlenker und einem Fußgänger. Der 89-jährige Fußgänger verstarb noch an der Unfallstelle.

Gegen 7.20 Uhr kam es aus bisher ungeklärter Ursache auf der Marburger Straße in Weiz zu einem Verkehrsunfall. Die Kollision ereignete auf der Fahrbahn zwischen einem 67-jährigen Mopedlenker und einem 89-jährigen Fußgänger (beide aus dem Bezirk Weiz). Durch die Kollision wurde der 67-Jährige von seinem Moped auf die Fahrbahn geschleudert.

Der 89-Jährige erlag, nach durchgeführter Reanimation von zwei Notärzten und dem Roten Kreuz Weiz, noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Der 67-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde vom Roten Kreuz in das LKH Weiz verbracht. Die Ermittlungen zur Unfallursache sind im Gange.

Auffahrunfall – Zwei Verletzte

Fohnsdorf, Bezirk Murtal. – Mittwochnachmittag, 11. Jänner 2023, kam es auf der L503 zu einem Auffahrunfall. Zwei Personen wurden verletzt.

Gegen 15:20 Uhr war eine 33-jährige Fahrzeuglenkerin aus dem Bezirk Murtal auf der L503 von Fohnsdorf kommend in Richtung Pöls unterwegs. Wegen eines, die Fahrbahn auf dem Schutzweg querenden, Fußgängers musst die 33-Jährige anhalten. Eine nachfolgende 20-jährige PKW-Lenkerin, ebenso aus dem Bezirk Murtal, dürfte dies zu spät bemerkt haben und fuhr gegen das Heck des stehenden Fahrzeuges. Dabei wurden beide Frauen unbestimmten Grades verletzt.

Beide Fahrzeuglenkerinnen wurden in das Landeskrankenhaus Judenburg gebracht. Ein Fahrzeug wurde mit einem Totalschaden und das andere mit geringem Sachschaden abgeschleppt. Die Absicherungs- sowie Bergemaßnahmen führte die Freiwillige Feuerwehr Fohnsdorf durch.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


error: (c) arf.at