Radsportfeste und Radtrainings auch im Jahr 2023

Kinder zum Sport zu motivieren und auch Wissenswertes zu übermitteln, ist dem Team vom Kinder Rad Cup enorm wichtig. Und so werden seit Jahren unterschiedliche Radrennen wie auch Trainings organisiert und durchgeführt.  

2017 im Rahmen des Altstadtkriteriums Rottenmann fand die Premiere des obersteirischen Kinder Rad Cup statt. Von Beginn an war großes Interesse an den unterschiedlichen Rad-Events gegeben. Kinder, Eltern wie auch Vereine wurden auf die Rennserie aufmerksam und wirkten bei dieser Kinder-Veranstaltung mit voller Begeisterung mit. 

Nach zweijähriger Corona Pause war 2022 das Comeback-Jahr vom obersteirischen Kindercup.  Bei dieser Veranstaltung steht nicht nur der Wettkampf im Vordergrund, sondern auch die Trainings und die unterschiedlichen Bewegungs- und Themenstationen.  Damit soll Bewegung, Spaß und die Geschicklichkeit unter unterschiedlichen Kindern aus verschiedenen Gemeinden gefördert werden. 

Auch 2023 sollen die Kids wieder die Möglichkeit bekommen an unterschiedlichen Orten zu radeln.  Für die diesjährige Ausgabe überlegten sich die Verantwortlichen ganz was Besonderes.

„In diesem Jahr sind fünf Austragungsorte dabei, zusätzlich gibt es bei jeden Rad-Event auch ein spezielles Thema. Dadurch sollen viele Kinder für die Radsportfeste begeistert werden, zusätzlich findet  am Ende der letzten Veranstaltung wieder eine große Verlosung statt. Damit die Kinder sich auch auf die Radrennen vorbereiten können, werden in allen Austragungsgemeinden Radtrainings angeboten“ so der Obmann Benedikt Oswald vom Veranstalterverein Ergo School Race.

Für die Durchführung von den Events sind Partner/Förderer sehr wichtig. Unter anderem unterstützten im letzten Jahr alle Austragungsgemeinden, das Stift Admont, das Skigebiet Kaiserau, die Steiermärkische Bank, Ergo Versicherung, Auszeit Ausseerland usw. den obersteirischen Kinder Rad Cup.

„Die Jugend liegt uns sehr am Herzen, daher unterstützen wir den Radsport im Bezirk Liezen sehr gerne. Es macht auch sehr viel Freude zu sehen, wie sich die Kinder beim Radsport entwickeln und welche Hindernisse sie nach wenigen Wochen Training bezwingen. Der Sport ist die Schule für das Leben, dies durfte ich persönlich durch Taekwondo kennlernen und profitiere heute noch davon“, so Mario Brandmüller Leitung Abteilung Kultur, Tourismus und PR im Benediktinerstift Admont und Geschäftsführung Kaiserau Tourismus GmbH.

Für die Austragungen der unterschiedlichen Radsportfeste sind die Vereine SV St. Martin, SV Aigen und der Verein Ergo School Race verantwortlich. 

Infos zu den Rennen:

13. Mai Auftakt Kaiserau um 14:00

25.Juni Kids Race Rottenmann 10:00

15. Juli Kids Race Aigen im Ennstal 14:00

5.August Kids Race St. Martin am Sportplatz  10:00

17.September Kids Race Kulm in Bad Mitterndorf 10:00Anmeldung und Information: b.stenitzer@gmx.at

Kids Race Kaiserau im Rennen
Kulm Kids Race Kulm Zieleinlauf

Bilder: Johann Schröcker

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


error: (c) arf.at