Tauplitz – Hochalm: Erfreulicher Jahresauftakt im DÖF-Sonnenleiter-Höhlensystem.

Von 2. bis 5. Jänner 2023 unternahmen Christoph Peer und Robert Seebacher eine viertägige Biwaktour in das DÖF-Sonnenleiter-Höhlensystem auf der Tauplitz-Hochalm.

Der Aufstieg zum auf rund 2000 m Seehöhe gelegen Eingang, Ozonloch gestaltete sich aufgrund der geringen Schneelage etwas schwierig. Dafür musste der Eingang nicht freigeschaufelt werden. Das Biwak befindet sich in einer Tiefe von 460 m und wird durch Abseilen über zahlreiche Schachtstufen erreicht. Von dort ausgehend konnten in zwei Forschungstouren über 600 m an neuen Gangstrecken entdeckt und dokumentiert werden. Die neuen Höhlenabschnitte befinden sich rund 460 bis 570 m unter dem Eingang und führen in Richtung Südwesten. Mehrere Fortsetzungen sind noch vorhanden und warten auf ihre weitere Erkundung.

Durch diese Forschungen erhöhte sich die Gesamtlänge des DÖF-Sonnenleiter-Höhlensystemes auf 24.798 m bei einer unveränderten Tiefe von 1092 m.

Ein Dank an Barbara, Andi, Hans, Markus und Markus für die logistische Unterstützung.

©Robert Seebacher

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


error: (c) arf.at