Weltcup der Nordischen Kombinierer gastiert in Otepää (Estland)

Kommendes Wochenende startet der Weltcup der nordischen Kombinier*innen in Otepää (EST) ins neue Jahr. Otepää liegt knapp drei Stunden südlich von der estnischen Hauptstadt Tallinn und richtet dieses Jahr nicht weniger als fünf Wettkämpfe für die nordischen Allrounder aus. Den Anfang macht Freitags ein Mixed-Team Wettkampf, in dem zwei Damen und zwei Herren gemeinsam um Meter und Sekunden kämpfen. Samstag steht dann jeweils für Damen und Herren ein Massenstart im Kalender, bei dem zuerst gelaufen und anschließend gesprungen wird. Den Abschluss von diesem vollgepackten nordischen Wochenende machen Sonntags jeweils ein Einzelwettkampf von der Normalschanze.

Das ÖSV-Herrenteam absolvierte zwischen Weihnachten und Neujahr einen dreitägigen Trainingskurs in Planica. Leider hat das Team von Cheftrainer Christoph Eugen mit Stefan Rettenegger, Mario Seidl, Martin Fritz und Christian Deuschl einige krankheitsbedingte Ausfälle zu verzeichnen. Obwohl der Großteil der Athleten wieder genesen ist, verzichten die vier aufgrund des Trainingsrückstandes auf einen Start in Otepää und konzentrieren sich stattdessen auf das Training zuhause. Aus diesem Grund ist in Otepää ein starke verjüngtes und auf sechs Athleten reduziertes Team am Start.

Johannes Lamparter hat Otepää in guter Erinnerung: „Letztes Jahr bin ich in Otepää einmal Fünfter und Neunter geworden und habe Otepää daher in guter Erinnerung, die Anlagen gefallen mir recht gut. Ich habe über Weihnachten und Silvester zuhause in Ruhe trainiert und war nicht mit beim Trainingskurs in Planica. Ich freue mich auf die Wettkämpfe in Otepää.“

Die ÖSV-Damen müssen krankheitsbedingt auf Eva Hubinger verzichten, in Otepää wird somit ein rot-weiß rotes Trio am Start stehen.

***ÖSV-Aufgebot Herren:*** Johannes Lamparter, Lukas Greiderer, Florian Kolb, Manuel Einkemmer (alle T), Thomas Rettenegger (S), Franz-Josef Rehrl (STK)

***ÖSV-Aufgebot Damen:*** Lisa Hirner (STK), Annalena Slamik (T), Claudia Purker (S)

***Zeitplan:***

Donnerstag, 5. Jänner 2023
09.30 Uhr: offizielles Training Damen HS97
10.15 Uhr: provisorischer Wertungsdurchgang Damen HS97
11.00 Uhr: offizielles Trainings Herren HS97
13.00 Uhr: provisorischer Wertungsdurchgang Herren HS97
14.00 Uhr: offizielles Langlauftraining

Freitag, 6. Jänner 2023
14.00 Uhr: Probedurchgang HS97
14.50 Uhr: Wertungsdurchgang Mixed Team
16.35 Uhr: Mixed Team Langlauf (5km, 2,5km, 2,5km, 5km)

Samstag, 7. Jänner 2023
14.15 Uhr: Massenstart Damen
15.15 Uhr: Massenstart Herren
16.15 Uhr: Probedurchgang Damen
17.00 Uhr: Sprungdurchgang Damen HS97
18.00 Uhr: Sprungdurchgang Herren HS97

Sonntag 8. Jänner 2023
08.30 Uhr: Probedurchgang Herren HS97
10.00 Uhr: Wertungsdurchgang Herren HS97
11.00 Uhr: Probedurchgang Damen HS97
11.30 Uhr: Wertungsdurchgang Damen HS97
13.45 Uhr: Langlauf Damen 5km
14.30 Uhr: Langlauf Herren 10km

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


error: (c) arf.at