Daouda Guindo kehrt aus der Schweiz zurück

Der 20-jährige Malier spielt wieder für den FC Red Bull Salzburg
Der Leihvertrag von Daouda Guindo beim Schweizer Erstligisten FC St. Gallen wird vertragskonform vorzeitig aufgelöst.
Der 20-jährige Außenverteidiger war im vergangenen Sommer zum Schweizer Erstligisten gewechselt, bei dem er auf 17 Einsätze (ein Tor, vier Assists) kam. Guindo steht im Frühjahr wieder im Kader des FC Red Bull Salzburg.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


error: (c) arf.at