Einsatzbericht der FF-Ardning

Am Donnerstag, den 29.12.2022, wurde die Feuerwehr Ardning um 09:22 Uhr von der Bereichswarnzentrale Florian Liezen mittels Sirenenalarm und SMS-Alarmierung zu einem „Kaminbrand in Pürgschachen“ alarmiert.

Die Feuerwehr Ardning rückte daraufhin unter HBI Rene Lesch mit 2 Fahrzeugen und 11 Personen zum Einsatzort aus.

Beim Eintreffen am Einsatzort und der anschließenden Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurden ein Feuer aus dem Kamin und eine leichte Rauchentwicklung im Gebäude festgestellt. Personen waren zu diesem Zeitpunkt keine mehr im Gebäude.

Es wurde sofort der Brandschutz hergestellt und sämtliche Türen und Fenster geöffnet um das Gebäude rauchfrei zu bekommen. Zeitgleich wurde Brandgut aus dem Ofen entfernt und die Räumlichkeiten und Zwischendecken mittels Wärmebildkamera auf eventuelle Glutnester überprüft. Weiters wurde für den Rauchfangkehrer ein Leiterweg zum Dach hergestellt bzw. wurde der Rauchfangkehrer von der Mannschaft der FF- Ardning gesichert. Somit konnte dieser den Kamin im Dachbereich kontrollieren bzw. wurde der Kamin von diesem anschließend ausgeräumt.

Nach einer neuerlichen Kontrolle des Gebäudes mittels Wärmebildkamera konnten die Kameraden der FF-Ardning gegen 11:30 ins Rüsthaus einrücken und sich wieder einsatzbereit bei Florian Liezen melden.
Web: http://www.feuerwehr-ardning.at

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


error: (c) arf.at