Steirische Berufsschüler lernen
künftig mit Virtual Reality


Ein gemeinsames Forschungsprojekt von Arbeiterkammer und Wirtschaftskammer wird künftig an zwei steirischen Berufsschulen weiter genutzt. Damit lernen angehende Elektrotechnikerinnen und
Elektrotechniker künftig Sicherheitsregeln im gesicherten Umfeld einer virtuellen Realität.
Sicherheit geht vor. Dieser Grundsatz gilt in jedem technischen Beruf – aber ganz besonders bei Elektrotechnikern. Im Rahmen des Forschungsprojektes „DigiLernSicher“ wurde von Arbeiterkammer Steiermark und Wirtschaftskammer Steiermark ein Lernprogramm entwickelt, das genau diesen Sicherheitsgedanken lebt. In einer virtuellen Welt müssen Lehrlinge – ausgestattet mit einer VR-Brille – in einer Wohnung Aufgaben erfüllen und dabei die Sicherheitsregeln im Umgang mit Strom beachten.
Getestet wurde das Programm in einem Feldversuch an der Berufsschule Voitsberg und die Schüler waren begeistert. So begeistert, dass die beiden Berufsschulen in Voitsberg und Eibiswald dieses innovative Projekt fortführen wollen. Künftig werden Schüler beider Berufsschulen das Thema Elektrosicherheit auch mit VR-Brillen praktisch erlenen. Dabei geht es vor allem um das Einstudieren sicherer Verhaltensweisen und das Einhalten von Sicherheitsregeln. Im Rahmen der Projektübergabe an die beiden Berufsschuldirektoren, zeigten sich AK-Präsident Josef Pesserl und WKO-Präsident Josef Herk überzeugt: „Gerade bei Sicherheitsthemen ist Virtual Reality eine ideale und sichere Lernumgebung.“ Für AK-Präsident Josef Pesserl ist das Projekt ein voller Erfolg: „Den richtigen Umgang mit Strom in einer sicheren Umgebung zu lernen, ist im Sinne des Arbeitnehmerschutzes besonders wichtig. Es freut uns, dass wir hier einen wichtigen Beitrag leisten und einen Technologietransfer durchführen konnten.“ Aber nicht nur der Sicherheitsaspekt spielt bei „DigiLernSicher“ eine wichtige Rolle, weiß WKO-Präsident Josef Herk: „Mit diesem Einsatz von modernen Technologien machen wir gemeinsam den Lehrberuf attraktiver. Daher ist es für uns Sozialpartner besonders erfreulich, dass unser Projekt so großen Anklang findet.“ „DigiLernSicher“ ist ein Forschungsprojekt der Wirtschaftskammer Steiermark, das im Rahmen des „Projektfonds Arbeit 4.0“ von der Arbeiterkammer finanziert wurde.

©️Robert Frankl

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


error: (c) arf.at