Hospiz-Seminare im Bezirk Liezen / Irdning

Einführungsseminar

Wer hilft tut Gutes! Anderen, aber auch sich selbst. Helfen zeigt und fördert die eigene Stärke. Es gibt dem Leben anderer, aber auch dem eigenen einen speziellen Sinn. Ganz besonders in der Hospizarbeit, wo es darum geht, Menschen in ihrer letzten Lebensphase zu begleiten und zu unterstützen. Aber was ist Hospizarbeit eigentlich? Was machen HospizbegleiterInnen und wie kann man das werden? All das erfährt man in einem zweiteiligen Einführungsseminar.

Kosten:

€ 48,00 (9 Einheiten á 50 Minuten)

Anmeldung

per Mail oder Telefon. Ihre Anmeldung ist gültig ab der Einzahlung von € 48,00.

Info & Anmeldung

Beate Reiß
Albert Schweitzer Gasse 36, 8020 Graz b.reiss@hospiz-stmk.at
T.:0650/57 87 142

Anmeldeschluss: 17. Februar 2023

Hospizgrundseminar

Wenn Menschen einen Menschen verloren haben – Eltern, PartnerInnen, FreundInnen – dann hört man oft: Hätte ich nur…! In der Akutphase rund ums Lebensende ist man jedoch gefordert, vielfach überfordert und oft hat man eben erst „hinterher“ Zeit, Ruhe und den notwendigen Gefühlszustand, um klar denken zu können. Daher kann es sehr hilfreich sein, sich einmal im Leben, wenn alles noch gut ist, Zeit für ein Hospizgrundseminar zu nehmen. Dort kann man sich mit Grundfragen um Lebensende, Tod, Trauer, aber auch mit Themen wie Patientenverfügung auseinandersetzen. ExpertInnen liefern wertvolle Informationen, die in so manchem Fall bestimmt ersparen helfen, „danach“ sagen zu müssen: „Hätte ich nur…!“

Voraussetzung:
Absolvierung eines Einführungsseminars (9 Einheiten)

Für das Hospizgrundseminar ist eine schriftliche Anmeldung nach der Absolvierung eines Einführungsseminars erforderlich. Anmelde- unterlagen erhalten Sie in den Einführungsseminaren.

Info & Anmeldung:

Beate Reiß
Albert-Schweitzer-Gasse 36, 8020 Graz b.reiss@hospiz-stmk.at
T.: 0650/57 87 142

Anmeldeschluss: 7. April 2023 Kosten

€ 472,00 (81 Einheiten á 50 Minuten)

50% der Kosten des Hospizgrundseminars werden nach zweijähriger aktiver Mitarbeit in einem der steirischen Hospizteams refundiert.

Stipendium:

Zukünftige Ehrenamtliche haben die Möglichkeit sich um ein Stipendium (max. 50% der HGS-Kosten) zu bewerben. Nähere Informationen erhalten Sie bei der Kursorganisation.

Basierend auf den Grundsätzen der Hospizbewegung soll dieses Seminar dazu befähigen, sich in schwierigen Situationen mit Krankheit, Tod und Trauer besser zurecht zu finden und auch andere Menschen in ihrer letzten Lebensphase zu begleiten, Angehörige zu unterstützen und bei der Bewältigung ihrer Trauer beizustehen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


error: (c) arf.at