Zahlreiche Anzeigen und Kennzeichenabnahmen bei Buskontrollen. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Graz. – An den vergangenen Wochenenden nahmen Beamte bei Buskontrollen insgesamt 16 Kennzeichen ab und stellten teils gravierende Mängel fest. Es kam zu über 100 Anzeigen.

Polizisten der Schwerverkehrsgruppe der Verkehrsinspektionen Graz 2 und 3 führten an den vergangenen Dezember-Wochenenden schwerpunktmäßige Buskontrollen durch. Unterstützung bekamen sie dabei von Technikern der KFZ-Landesprüfstelle des Landes Steiermark. Die Beamten nahmen bei den Kontrollen insgesamt 16 Kennzeichen ab. Die Busse kamen aus Ungarn, Slowenien, Rumänien, Kroatien und Österreich.

Defekte Bremsen, Ölverlust und nicht ordnungsgemäße Reifen waren dabei die gravierendsten Mängel. Insgesamt führten die Beamten 37 Fahrzeuge einer genauen Überprüfung zu. Dabei kam es insgesamt zu über 100 Anzeigen aufgrund diverser technischer Mängel.

Ebenfalls beanstandeten die Beamten etwa 40 Übertretungen aufgrund nichteingehaltener Lenk- und Ruhezeiten. Knapp 20 Anzeigen gab es wegen fehlender Dokumente und auch einige Überladungen wurden festgestellt.

Die Fahrgäste der abgestellten Busse wurden von Ersatzbussen abgeholt.

©Verkehrsinspektion Graz

Sattelschlepper umgekippt

Eibiswald, Bezirk Deutschlandsberg. – Dienstagmittag, 13. Dezember 2022, kippte ein Sattelschlepper aus bislang ungeklärter Ursache in einem Kreisverkehr um. Der Lkw-Lenker blieb unverletzt.

Gegen 12 Uhr lenkte ein 56-Jähriger aus dem Bezirk Deutschlandsberg einen mit Schotter beladenen Lkw. Er fuhr in den dort befindlichen Kreisverkehr und beabsichtigte die dritte Ausfahrt in Fahrtrichtung Wies zu nehmen. Noch im Kreisverkehr begann sich der Auflieger zur Seite zu neigen und anschließend kippte der gesamte Sattelzug um. Die Ursache ist noch Gegenstand laufender Ermittlungen.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Eibiswald barg das Schwerfahrzeug. Das Ladegut wurde auf ein anderes Fahrzeug umgeladen.

Die B76 war im Unfallbereich für einige Stunden gesperrt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


error: (c) arf.at