Alps Hockey League: Red Bulls siegen 3:2 gegen Fassa Falcons


Juniors mit 51 Punkten aus 28 Spielen im Rennen für fixen Playoff-Platz
Salzburg, 10. Dezember 2022 | Die Red Bull Hockey Juniors sicherten sich in der Alps Hockey League einen 3:2-Sieg im letzten Spiel der Regular Season Phase 1. Während die Teams noch bis Anfang Jänner im Einsatz sind, geht es für einige Spieler der Juniors nun zur U20-Weltmeisterschaftsvorbereitung nach Kanada für Team Österreich und Team Deutschland. Mit 51 Punkten aus 28 Spielen rangiert man aktuell auf dem 2. Platz, sechs Spiele hat die Liga noch zu absolvieren. Da könnten die Juniors mit Schützenhilfe in den Top5 bleiben und einen Playoff-Platz bereits fix haben.

Spielverlauf
Das erste Drittel war durch viele Spielverzögerungen, welche durch viele aus der Verankerung gerissenen Tore auf Seite von Gästekeeper Adam Vay verursacht wurden, dominiert. Insgesamt brauchten die Teams für den ersten Abschnitt fast 45 Bruttospielzeit. Die Red Bulls waren optisch überlegen, konnten ihre eisläuferischen Fähigkeiten durch die vielen Unterbrechungen jedoch nicht entfalten. Stürmer Luca Auer traf aus spitzem Winkel nur die Querlatte.

Der Mittelabschnitt begann nach 36 Sekunden mit dem ersten Treffer im Spiel. Thomas Heigl auf Oskar Maier und der Kapitän vollstreckte mit seinem 10. Saisontor zur Führung. In Unterzahl mussten die Gastgeber jedoch den Ausgleich, nach einem wuchtigen Hammer von der blauen Linie, hinnehmen. Beide Teams kamen in weiterer Folge zu Chancen, die Juniors verspielten ihre mit ungenauen finalen Pässen.

Mit einem erneuten Feuerwerk kam man aus der Pause. Über Sinn kam der Puck zu Maier, der die Verteidigung alt aussehen ließ und auf den ideal positionierten Thomas Heigl passte, der ins leere Tor zur erneuten Führung einschob. Nun waren es fast ausschließlich Angriffe der Red Bulls, die auf die Gäste rollten. Nach einem schnellen Konter und dem Anschlusstreffer in der letzten Spielminute verspürte Fassa noch einmal Aufwind, am Ende hielt der knappe Vorsprung für die Gastgeber.


Alps Hockey League | Regular Season
Red Bull Hockey Juniors – Fassa Falcons 3:2 (0:0, 1:1, 2:1)

Tore
1:0 | 20:36 | RBJ | Oskar Maier
1:1 | 27:46 | FAS | Michele Forte (PP)
2:1 | 40:43 | RBJ | Thomas Heigl
3:1 | 54:05 | RBJ | Daniel Assavolyuk
3:2 | 59:32 | FAS | Kris Pietroniero
Torschütze Daniel Assavolyuk
„Der Sieg freut uns natürlich im letzten Spiel in der ersten Phase des Grunddurchgangs. Wir haben jetzt nicht überragend gespielt, aber im dritten Drittel sind wir gut zurück gekommen, haben noch ein Tor geschossen und den Sieg nach Hause gebracht.“

Alps Hockey League

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


error: (c) arf.at