Nikolaus kommt heuer in Grün – mit einer wichtigen Botschaft: „Apfel essen nicht vergessen!“

„Apfel essen nicht vergessen!“ lautet der Reminder, den der Nikolaus heuer in seinem Sack hat – neben den knackig frischen, kürzlich geernteten regionalen Äpfeln natürlich. Landesrat Hans Seitinger und Manfred Kohlfürst, Präsident des österreichischen und steirischen Obstbauverbandes, trafen den ungewohnten, weil – dem Anlass entsprechend – grünen Botschafter für die heimischen Äpfel zum Start der österreichweiten Kampagne.

Aktuell ist der Apfel noch immer die unangefochtene Nummer 1 unter den beliebtesten Obstsorten der Österreicher:innen. Doch andere Obstsorten, wie beispielsweise Beeren, holen auf und auch die alles andere als regionale Banane wird gerne gegessen. Deshalb rückt eine neue Kampagne nun den heimischen Apfel, als gesunde, regionale und noch dazu ganzjährig verfügbare Vitamin- und Nährstoffquelle, wieder stärker in den Fokus.

Manfred Kohlfürst und Landesrat Hans Seitinger mit dem „Apfel essen nicht vergessen!“-Nikolaus
Fotos: Foto Fischer

„Apfel essen nicht vergessen“ ist der Slogan, den die Vermarktungsgemeinschaften, die sich dafür zusammengetan haben, gemeinsam in einer österreichweiten Kampagne ab Jänner 2023 kommunizieren. Denn der Apfel soll in den Köpfen der Konsument:innen die unangefochtene Nummer 1 bleiben.

Heuer wurden in der Steiermark übrigens 148.000 Tonnen Äpfel geerntet: Gala und Golden Delicious führen dabei die Liste der Sorten an.

Mehr Fakten zum Apfel und den Partner:innen der Kampagne gibt es unter:

www.apfelessen.at

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


error: (c) arf.at