RM Liezen: Das RegionalRegal feiert seinen 1. Geburtstag

Frische Eier vom heimischen Bauernhof, knuspriges Brot von der Bäckerei ums Eck, dazu eine g‘schmackige Wurst und ein herzhafter Ziegenkäse aus der Region Liezen – und das alles in einem kleinen Laden, der eine gemütliche Atmosphäre ausstrahlt. Diese Vorstellung wurde vor einem Jahr in den Gemeinden Ardning und Michaelerberg-Pruggern mit dem RegionalRegal zur Realität. Betrieben werden die Selbstbedienungsläden von der Dorfgenossenschaft UMS EGG. Sie hat es mit Unterstützung vom RML Regionalmanagement Bezirk Liezen und den beiden Gemeinden geschafft, die Nahversorgung in bester Qualität zu sichern. Heute blickt der beliebte Nahversorger zufrieden auf ein erfolgreiches erstes Jahr zurück.

Seit einem Jahr sind die RegionalRegale in Ardning und Michaelerberg-Pruggern ein fester Bestandteil im Ortsbild der Gemeinden. Auch für die Bewohner:innen ist der kleine, feine Selbstbedienungsladen eine große Bereicherung. Hier findet sich auf sehr übersichtliche Art und Weise eine große Auswahl an Produkten für den täglichen Bedarf – und das Großteils von regionalen Produzent:innen. Für Bernd Fischer, Geschäftsführer der Dorfgenossenschaft UMS EGG, gilt: „Bei der Auswahl unserer Produkte machen wir keine Kompromisse. Wir legen Wert auf beste Qualität von heimischen Produzent:innen und Direktvermarkter:innen. Waren, die es in der Region nicht oder nur unzureichend gibt, für den täglichen Bedarf aber braucht, beziehen wir so nah wie möglich. Das schont Klima und Umwelt.“

Große Produktvielfalt
Die Produktvielfalt reicht von Brot und Gebäck, Teigwaren, saisonalem Obst und Gemüse, Milchprodukten, Säften, Fisch, Fleisch und Wurstwaren, Süßem, Eingelegtem und Eingemachtem bis hin zu Hygieneartikeln. Insgesamt werden 1.200 Produkte im RegionalRegal Ardning angeboten. In Michaelerberg-Pruggern sind es rund 840 unterschiedliche Artikel. So soll auch der Gedanke umgesetzt werden, den Dorfbewohner:innen lange Wege zum Einkaufen zu ersparen. Wichtig ist dabei zu betonen, dass die Preise fair bleiben und die Kund:innen nicht mehr bezahlen als für Markenartikel bei großen Handelsketten.

Selbstbedienung leicht gemacht
Das RegionalRegal ist ein Selbstbedienungsladen in dem Kund:innen ihre Produkte selbst scannen und einfach bar oder per Bankomatkarte bezahlen. In der Umsetzung wurde ein großer Wert auf ein unkompliziertes, bedienerfreundliches System gelegt, sodass alle Generationen Spaß am Einkauf haben. „Das RegionalRegal ist eine großartige Möglichkeit, um die Nahversorgung zu sichern. Besonderes Plus sind, neben einem unkomplizierten Einkaufserlebnis, der hohe Qualitätsstandard und die beinahe schon selbstverständliche Bio-Qualität der Produkte.“, sind LAbg. Bgm. Armin Forstner und LAbg. Michaela Grubesa, Vorsitzende des Regionalverbandes Bezirk Liezen, überzeugt.

Erster Geburtstag mit Spezialprogramm
Im Dezember feiern die RegionalRegale ihren ersten Geburtstag und die Bevölkerung ist herzlich eingeladen mitzufeiern. Zum Jubiläum gibt es ein Sofortgewinnspiel mit tollen Preisen, eine Verkostung von Schmankerln aus dem RegionalRegal, die Möglichkeit vor Ort regionale Weihnachtsgeschenksets selber zusammenzustellen, RegionalRegal-Gutscheine zu erwerben und nette Gespräche mit dem Betreiberteam zu führen. Die Feiern finden am 16. Dezember 2022, von 15-19 Uhr, im RegionalRegal Michaelerberg-Pruggern und am 17. Dezember 2022, von 14-18 Uhr, im RegionalRegal Ardning statt.

Weitere Informationen zu den RegionalRegalen gibt es auf www.regionalregal-liezen.at, auf https://www.facebook.com/RegionalRegalLiezen/ oder unter office@regionalregal-liezen.at.

Bilder: © RML

Ardning
Pruggern

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


error: (c) arf.at