Glücksspiellokal überfallen. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Vogau, Bezirk Leibnitz. – Montagnacht, 28. November 2022, überfielen bislang unbekannte Täter ein Glücksspiellokal. Sie flüchteten vorerst unerkannt. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen laufen.

Kurz vor Mitternacht stürmte ein mit Sturmhaube und Kapuzenjacke maskierter Täter in das Glücksspiellokal nahe der Grenze zu Slowenien. Zu diesem Zeitpunkt waren drei Kunden sowie eine Angestellte (57) im Lokal. Sie war bereits vor wenigen Jahren Opfer eines Raubüberfalls geworden und erkannte den Ernst der Lage sofort, weshalb sie in den hinteren Bereich der Filiale flüchtete. Dort sperrte sie sich, gemeinsam mit den Kunden, in einem Raum ein und alarmierte die Polizei.

Währenddessen begab sich der Unbekannte (Täter 1) in den Arbeitsbereich der Angestellten. Dort öffnete bzw. entriss er mehrere Läden und entnahm eine Geldkassette. Diese übergab er an einen weiteren Täter (Täter 2), der ebenso maskiert die Filiale betreten hatte. Gemeinsam mit dem vor dem Glücksspiellokal wartenden „Aufpasser“ (Täter 3; möglicherweise eine Frau) flüchteten alle drei Täter schließlich zu Fuß samt Beute in bislang unbekannter Höhe.

Keine Verletzten – Fahndung läuft

Bisherigen Ermittlungen zufolge fand der Überfall ohne Wortwechsel und ohne unmittelbare Drohungen gegen die anwesenden Personen statt. Auch Waffen dürften keine verwendet worden sein. Die aggressive Vorgehensweise der maskierten Täter ließ jedoch schnell auf einen Überfall schließen. Das Landeskriminalamt (LKA) Steiermark hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Fahndung nach den Tätern läuft.

Personsbeschreibungen:

  • Täter 1: Mann, etwa 15-25 Jahre alt, 165-175 cm groß, schlank; bekleidet mit einer dunkelgrauen Kapuzenjacke mit weißem Zipp und weißen Kordeln; hellblaue Jogginghose, weiße Sportschuhe, dunkle Handschuhe; maskiert mit einer Unterziehhaube mit durchgehender Sehschlitz;
  • Täter 2: Mann, etwa 15-25 Jahre alt, 175-185 cm groß, stärkere Statur; bekleidet mit einer dunklen Kapuzenjacke samt Pelzumrandung der Kapuze; helle Jogginghose mit schwarzen Reißverschlüssen oder Abnähungen bei den Seitentaschen, graue Sportschuhe (Marke Adidas); maskiert mit einer ockerfärbigen Gesichtsmaske;
  • Täter 3: Mann/Frau (möglicherweise weibliche Täterin), etwa 15-25 Jahre alt, 160-170 cm groß, mittlere Statur; bekleidet mit einer dunklen Kapuzenjacke samt Pelzeinfassungen bei der Kapuze; dunkle Jogginghose mit weißen Streifen auf der Seite und horizontaler Aufschrift (weißes Logo am linken Oberschenkel), weiße Sportschuhe; maskiert mit einer schwarzen Stoffmaske;

Einbruch in Gaststätte

Pölstal, Bezirk Murtal. – Unbekannte Täter brachen in der Nacht zum Dienstag, 29. November 2022, in eine Gaststätte ein. Dabei dürfte ein Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro entstanden sein.

Zwischen 23:00 und 07:00 Uhr drückten unbekannte Täter gewaltsam ein Fenster auf und gelangten so in den Gastraum der Gaststätte. Danach durchsuchten sie den Raum und zwängten zwei versperrte Laden im Bereich der Theke auf. Daraus stahlen sie eine Geldkassette mit Wechselgeld in unbekannter Höhe sowie vier Stangen Zigaretten.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


error: (c) arf.at