Brandereignis – Großbrand

Großwilfersdorf, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Sonntagnachmittag, 27. November 2022, ereignete sich ein Großeinsatz bei dem insgesamt 85 Feuerwehrleute im Einsatz waren. Grund hierfür war ein Fahrzeugbrand bzw. der Brand eines gesamten Wirtschaftsgebäudes. Verletzt wurde dabei niemand.

Gegen 17:30 Uhr wurden sowohl die Feuerwehr, als auch die Polizei informiert, dass es in einer Garage zu einem Fahrzeugbrand gekommen sei. 

Der Anzeiger gab an, dass er seinen, in der Garage stehenden, PKW in Betrieb nehmen wollte und es dabei, aus einem ihm unbekannten Grund, zum Brand kam.

Die insgesamt 9 Feuerwehren mit 85 Mann konnten den Brand mittels Löschschaum, sowie Atemschutz unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen auf die angrenzenden Räumlichkeiten verhindern.

Der polizeiliche Bezirksbrandermittler gab an, dass die Ursache des Brandes vermutlich auf einen technischen Defekt, des in der Garage abgestellten Fahrzeugs, zurückzuführen sei.

Da neben mehreren abgebrannten Fahrzeugen in der Garage, brannte auch das gesamte Wirtschaftsgebäude ab. Es entstand ein sehr hoher Sachschaden von derzeit noch unbekannten Ausmaß.

Foto: „BFV Fürstenfeld“

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


error: (c) arf.at