Rottenmann: Volles Haus im Paltenstadion

Seit 2010 wird in Rottenmann ein „Krampuslauf“ organisiert. In diesem Jahr nahmen 32 Passen erstmal im Fußball-Stadion Rottenmann teil.

Von Jahr zu Jahr, ist der Nikolaus und der Krampus immer wieder ein Highlight für Jung und Alt. So nahmen auch am letzten Samstag wieder tausende begeisterte Zuschauer eine teils lange Anreise in Kauf, um das teuflische Spektakel im Paltenstadion miterleben zu dürfen. Damit alles einwandfrei ablaufen kann, ist ein gut eingespieltes Team notwendig. So ist seit über zehn Jahren das Organisationsteam rund um Robert Knollmüller bemüht um einen einwandfreien Ablauf zu ermöglichen und dies ist auch 2022 gelungen.

 „Mit der neuen Location Sportplatz, war es für uns sicher einfacher diesen Lauf zu organisieren. Aber trotzdem waren die letzten Wochen brutal, doch das Team hat heuer wieder perfekt zusammengearbeitet. Vor allem die Unterstützung von Herodes Pass war heuer wieder einfach genial und hat uns enorm in der Kommunikation mit den unterschiedlichen Passen geholfen. Und am Ende noch ein Sportplatz voller begeisterter Besucher, einfach großartig“, so ein erleichterter Organisationsleiter Robert Knollmüller nach dem Krampuslauf.

Am Ende fand noch eine gemeinsame Feier mit Besuchern und Teilnehmer im Paltenstadion statt.

©BLO 24

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at