Trieben: Einbruchsdiebstahl – Täter vor Ort erwischt

Sonntagnacht, 20.November 2022, brach ein 47-Jähriger bei einem Altmetallgeschäft ein. Er konnte auf frischer Tat vor Ort angetroffen werden.

Kurz vor Mitternacht brach ein 47-jähriger deutscher Staatsbürger in ein Altmetallgeschäft ein. Dabei löste er die Alarmanlage aus, die sowohl akustische Signale abgab, als auch den Firmenbesitzer in Kenntnis setzte. Der 64-jährige Firmenbesitzer aus dem Bezirk Liezen fuhr mit seinem Sohn zu der Örtlichkeit. Vor Ort ertappten sie den Dieb auf frischer Tat. Der Dieb ist dem Firmenbesitzer durch frühere Geschäftsbeziehungen bekannt.

Der 64-Jährige gab an, dass er zuvor schon von dem besagten Deutschen gefährlich bedroht worden sei. Der beschuldigte Dieb sagte aus, dass der Firmenbesitzer ihm noch Geld schulde und er deshalb von Deutschland angereist sei, um bei ihm einzubrechen. Er konnte kein Diebesgut erbeuten.

Es wurden vor Ort ein Brecheisen sowie ein Pfefferspray beim Beschuldigten sichergestellt. Der Deutsche wird auf freiem Fuß angezeigt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at