Brandgeschehen -Schaden von mehreren hunderttausend Euro. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Stainz, Bezirk Deutschlandsberg.- Aus bisher ungeklärter Ursache brach Sonntagabend, 20. November 2022, in einem Carport ein Brand aus. Das Feuer griff auf das angrenzende Wohnhaus über, wobei ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro entstand. Personen und Tiere kamen nicht zu Schaden.

Das Feuer brach gegen 20:35 Uhr in der Kollmanngasse aus und griff in kürzester Zeit auf abgestellte Fahrzeuge und auf das Wohnhaus über. Im Haus befanden sich das Besitzerehepaar (55 und 51 Jahre alt) und zwei Söhne im Alter von 19 und 30 Jahren . Nachbarn wurden auf den Feuerschein aufmerksam und verständigten die Bewohner, die sich aus dem brennenden Haus retten konnten.

Durch den raschen Einsatz der Feuerwehren Stainz, Wald, Ettendorf, Wildbach, Bad Gams, Magna, Rassach und Preding konnte ein weiteres Übergreifen auf Nachbarwohnhäuser verhindert und das Feuer mit „Brand aus“ um 23:30 Uhr gelöscht werden. Die Feuerwehren waren mit 110 Kräften und 19 Fahrzeugen ausgerückt. Die umliegenden Wohnhäuser mussten evakuiert werden, das Kriseninterventionsteam stand im Einsatz.

Das Feuer vernichtete einen Teil des Hauses, weiters wurden zwei abgestellte Motorräder vollkommen beschädigt. Zwei Personenkraftwagen konnten noch rechtzeitig aus dem Carport gebracht werden. Das Wohnhaus ist derzeit unbewohnbar, die Familie wird voraussichtlich bei Verwandten unterkommen. Das Landeskriminalamt Steiermark wurde vom Brandgeschehen in Kenntnis gesetzt. Wer die weiteren Erhebungen führt, wird in den heutigen Vormittagsstunden entschieden.    

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at