Auszeichnung der WKO Steiermark für „50 Jahre RIGIPS“

RIGIPS in Bad Aussee zum 50-Jahr-Jubiläum von der Wirtschaftskammer Steiermark ausgezeichnet.

Im Rahmen eines kleinen Festaktes nahm Österreich CEO Peter Giffinger die Urkunde „Auszeichnung für unternehmerische Leistung“ von hochrangigen Vertretern der Wirtschaftskammer Steiermark entgegen.

„Anlässlich 50 Jahre RIGIPS im Ausseerland gratulieren wir sehr herzlich zur erfolgreichen Entwicklung und dem damit verbundenen Einsatz,“ so Herbert Ritter, Vizepräsident der Wirtschaftskammer Steiermark, Christian Hollinger, Regionalstellenleiter Liezen und Egon Hierzegger, Regionalstellenobmann Liezen unisono.

Im Anschluss an die Verleihung der Urkunde wurde für die hochrangingen WKO-Vertreter eine Werksführung organisiert. Im besonderen Fokus standen dabei u. a. die Umweltmaßnahmen des Unternehmens wie z. B. die Recyclinganlage für die Produktions- sowie Baustellenabfälle, das Energiesparkonzept wie z.B. die konsequente Nutzung von Abwärme u. v. m.

Seit 50 Jahren werden die bekannten RIGIPS-Platten in Bad Aussee produziert. Der Standort ist aber weit mehr als „nur“ die Zentrale von RIGIPS. Seit über einem Jahr ist Bad Aussee auch die Zentrale von ISOVER und WEBER Terranova. Alle Marken sind Teil des französischen Baustoffkonzerns Saint-Gobain

Weitere Informationen: www.rigips.at

v.l.n.r.: Thomas Beitzke, Technischer Direktor Saint-Gobain Austria; Egon Hierzegger, Regionalstellenobmann Liezen; Saint-Gobain Austria CEO Peter Giffinger,Herbert Ritter, Vizepräsident der Wirtschaftskammer Steiermark.
v.l.n.r.: Egon Hierzegger, Regionalstellenobmann Liezen; Christian Hollinger, Regionalstellenleiter Liezen; Thomas Beitzke, Technischer Direktor und CEO Peter Giffinger, Saint-Gobain Austria; Herbert Ritter, Vizepräsident der Wirtschaftskammer Steiermark.

Fotocredit: „Foto Steinfisch“

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at