Verkehrsschwerpunkt: Schwerverkehrskontrollen – 60 Anzeigen

Straß in Steiermark, Bezirk Leibnitz. – Im Laufe des 10. Novembers 2022 fand eine Schwerpunktaktion im Bereich Kraftfahrwesen und Güterverkehr statt.

Am Verkehrskontrollplatz Straß in Steiermark fand am vergangenen Donnerstag eine Schwerpunktaktion der Landesverkehrsabteilung Steiermark statt. Mit dabei waren Beamtinnen und Beamte der Autobahnpolizeiinspektion Graz-West und Kontrollorgane des Landes Steiermark.

Insgesamt erstatteten die eingesetzten Kräfte rund 60 Anzeigen. Die Anzeigen wurden unter anderem nach dem Tiertransportgesetz, wegen fehlender oder abgelaufener Dokumente und nach der Lenk- und Ruhezeitverordnung erstattet.

Technische Mängel festgestellt

Auch kam es zu einigen Untersagungen der Weiterfahrt von Schwerverkehrsfahrzeugen und die Kennzeichen von fünf Schwerverkehrsfahrzeugen wurden aufgrund von technischen Mängeln an Ort und Stelle vorläufig abgenommen.

Auffällig bei den Kontrollen war, dass vier von fünf Autotransportern technisch derart desolat waren, dass diese unverzüglich abgestellt werden mussten. Die Transporter wiesen keine Bremswirkung auf.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at