Rote Bullen im letzten Spiel des Jahres in Kärnten


Am Sonntag ab 14:30 Uhr bei Austria Klagenfurt

Im letzten Bundesliga-Match des Jahres 2022 muss der FC Red Bull Salzburg wie schon zuletzt nach Kärnten. Die Roten Bullen treffen am Sonntag, den 13. November 2022 um 14:30 Uhr in der 28 Black Arena auf den SK Austria Klagenfurt (Schiedsrichter Christian-Petru Ciochirca).
Der FC Red Bull Salzburg sicherte sich zum zehnten Mal in der Drei-Punkte-Ära die Winterkrone. In den vorangegangenen neun Fällen wurden die Roten Bullen danach auch Meister.
Das Team von Matthias Jaissle gewann sechs Bundesliga-Auswärtsspiele in Folge – das gelang als Salzburg-Trainer zuvor nur Ricardo Moniz (damals 7).
Allerdings sind die Roten Bullen seit fünf Jahren im letzten Bundesliga-Auswärtsspiel eines Kalenderjahres sieglos (3 Unentschieden, 2 Niederlagen) und verloren 2021 das letzte Auswärtsmatch in Klagenfurt (1:2).
Junior Adamu konnte in dieser BL-Saison bislang sieben Treffer verbuchen – so viele wie in der gesamten vergangenen Spielzeit. Er erzielte jedes seiner sieben Saisontore in Auswärtsspielen und insgesamt 12 seiner 14 BL-Tore.
Der SK Austria Klagenfurt hält bei 21 Punkten nach den ersten 15 Meisterschaftsmatches und damit bei zwei Punkten mehr als zum Vergleichszeitpunkt der Vorsaison. Die Kärntner rangieren aktuell auf Platz fünf und könnten auch diesmal auf einem Platz in der oberen Tabellenhälfte überwintern.
Personelles
Nicolas Capaldo (Knie), Fernando (Oberschenkel), Lucas Gourna-Douath (Sprunggelenk), Oumar Solet (Oberschenkel), Samson Tijani (Schien- und Wadenbein) und Andreas Ulmer (Wade) fallen aus.
Dijon Kameri ist aufgrund einer Magen-Darm-Infektion nicht dabei.
Ob Sekou Koita und Nicolas Seiwald (beide erkältet) eingesetzt werden können, ist aktuell fraglich.

Statements
Matthias Jaissle über …

… das Duell mit Austria Klagenfurt:
„Jetzt heißt es, noch einmal die Kräfte zu bündeln und alles rauszuhauen, was noch im Tank ist. Wir wollen unsere Serie in der Liga weiter ausbauen und unbedingt mit einem Sieg in die WM-Pause gehen. Aber wir wissen, dass das keine einfache Aufgabe wird. Die Klagenfurter sind stabil unterwegs und ein wirklich sehr unangenehmer Gegner. Wir haben gegen sie in der vergangenen Saison einmal verloren und einmal Unentschieden gespielt. Wir wissen also, was auf uns zukommt.“

Max Wöber über …
… das letzte Bundesliga-Match des Jahres:
„Es war ungewöhnlich und angenehm, dass wir unter der Woche einmal kein Spiel hatten und uns in Ruhe auf ein Spiel vorbereiten konnten. In dieses letzte Match des Jahres werden wir noch mal all unsere Energie reinlegen, denn da wollen wir unbedingt drei Punkte holen und mit einem positiven Gefühl in die Winterpause gehen. Austria Klagenfurt ist aber ein sehr schwieriger Gegner und hat mit Markus Pink einen Stürmer, der momentan aus allen Lagen trifft.“

Die letzten Bundesliga-Spiele gegen Austria Klagenfurt
20.08.2022 FC Red Bull Salzburg – SK Austria Klagenfurt 2:0 (0:0)
21.05.2022 FC Red Bull Salzburg – SK Austria Klagenfurt 1:1 (0:0)
10.04.2022 SK Austria Klagenfurt – FC Red Bull Salzburg 0:6 (0:1)
27.11.2021 SK Austria Klagenfurt – FC Red Bull Salzburg 2:1 (1:0)
21.08.2021 FC Red Bull Salzburg – SK Austria Klagenfurt 3:1 (1:1)

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at