Altaussee: Hohe touristische Akzeptanz

Nummer 1 im Österreich-Ranking von 1000things

©Pamela Binder/TVB Ausseerland Salzkammergut

Das 1000things Österreich-Ranking 2023

  • Altaussee. Die Naturidylle des steirischen Salzkammerguts, gelebtes Brauchtum und natürlich der Altausseer See 
  • Waidhofen an der Ybbs. Die süßeste Kleinstadt im Mostviertel
  • Bad Gastein
  • St. Wolfgang
  • Gumpoldskirchen
  • Kartitsch
  • Rust
  • Schladming

Österreich-Ranking
Freizeitplattform 1000things: Das sind die 10 schönsten Reiseorte Österreichs 2023

10 Orte, die man 2023 besucht haben muss: Das Medienhaus 1000things veröffentlicht erstmalig ein nationales Ranking der zehn sehenswertesten Reiseziele des Landes. Dabei räumen nicht etwa berüchtigte Tourismusgrößen wie Hallstatt oder Salzburg ab, sondern überwiegend kleine Gemeinden.

Wien, 10. November 2022

Drei kleine Ortschaen haben es auf die ersten Plätze des 1000things Österreich-Rankings gescha. Das dahinterstehende Medienhaus ist für seine Empfehlungen rund um die Freizeitgestaltung in Österreich bekannt. „Wir möchten die Menschen zum Reisen im eigenen Land inspirieren“, erklärt Chefredakteurin Viktoria Klimpfinger, „immerhin gibt es in Österreich so viele sehenswerte Regionen. Bei der nächsten Urlaubsplanung sollte man diese zehn Orte deshalb unbedingt am Schirm haben.“ Von der internen Jury, zusammengesetzt aus einer österreichweit aktiven Redaktion, wurden schließlich jene Städte und Gemeinden in die Liste aufgenommen, die besonders mit Faktoren wie Ausflugsmöglichkeiten, Erholungswert und kulinarischem Angebot punkten konnten. In der Gewinner-Region Altaussee zeigt man sich höchst erfreut: „Es ist eine große Ehre, dass Altaussee im steirischen Salzkammergut von 1000things zum schönsten Reiseort Österreichs 2023 gekürt wurde“, kommentiert Pamela Binder vom Tourismusverband Ausseerland. Das Ranking soll von nun an jährlich veröffentlicht werden – eine zugehörige Website (1000things.at/das-1000things-oesterreich-ranking) liefert Ausflugstipps zu den gekürten Orten.

Das 1000things Österreich-Ranking: 10 Orte, die man 2023 besucht haben muss

1. Platz: Altaussee

Im steirischen Salzkammergut gelegen, punktet Altaussee mit einer reichen Naturidylle, allen voran dem verträumten Altausseer See, und sichert sich damit den höchsten Stockerlplatz der schönsten Reiseorte Österreichs. Aber auch Tradition und Brauchtum sorgen für einen außergewöhnlichen Aufenthalt: Romantische Plättenfahrten und der berühmte Ausseer Fasching, der zum UNESCO-Kulturerbe zählt, verleihen dem Ort einen besonderen Charme. Nicht entgehen lassen sollte man sich einen Besuch der Salzwelten Altaussee, gefolgt von einer kulinarischen Verschnaufpause in der Seewiese Altaussee inklusive Ausseer Saibling.

2. Platz: Waidhofen an der Ybbs

Auf Platz zwei hat es eine Kleinstadt im niederösterreichischen Mostviertel gescha: Waidhofen an der Ybbs beeindruckt mit einer malerischen Kulisse, mittelalterlichem Flair und einem vielfältigen Ausflugsangebot. Traumhae Ausblicke gibtʼs vom Schlossturm aus, zu Abenteuern verleitet der Kletterpark Buchenpark und auch die Kultur kommt nicht zu kurz, etwa bei einem Besuch des 5-Elemente-Museums. Besonders empfehlenswert ist ein Spaziergang durch die Innenstadt, samt Einkehr in der Café-Konditorei Piaty für eine Süßspeise aus der hauseigenen Bäckerei. An Sommerabenden serviert die Sundowner Bar im Schloss an der Eisenstraße deliziöse Cocktails auf der Sonnenterrasse.

3. Platz: Bad Gastein

Wer Bad Gastein besucht, unternimmt eine einzigartige Reise in die Vergangenheit, denn im ehemals kaiserlichen Kurort im Salzburger Land scheint die Zeit stillzustehen. Hinter historischen Mauerfassaden verstecken sich aparte Designhotels mit Retro-Charme, aber auch hippe Third-Wave-Cafés, die zu Kaffee und Kuchen einladen. Mitten im Zentrum donnert der imposante Wasserfall ins Tal und die umliegende Landscha lädt zu Ausflügen in die Natur ein. 1000things Tipp: Mit der Zipline Flying Waters können Unternehmungslustige über das Tal düsen. Und zur Beruhigung für die Nerven gehtʼs anschließend auf einen Drink in die Hotel-Bar im Haus Hirt. Auch die Einkehr und Nächtigung im Waldhaus Rudolfshöhe ist besonders zu empfehlen.

4. Platz: St. Wolfgang im Salzkammergut

Berge, Seen, Kultur und Geschichte: Der Ort St. Wolfgang im Salzkammergut vereint alles, was es für einen abwechslungsreichen Urlaub in Österreich braucht. Neben historischen Sehenswürdigkeiten wie der Wallfahrtskirche, glänzt die Stadt auch mit architektonischen Juwelen wie dem altenglischen Herrenhaus Landhaus zu Appesbach inklusive feinem Restaurant und Strandbar. Zu einem der schönsten Ausflugsziele in der Gegend zählt der Schafberg, der sich dank historischer Schafbergbahn entspannt erkunden lässt. Ideal für einen Fußmarsch sind die vielen „Gschmå-Platzln“ wie der idyllische Malersteig. Den besten Kaffee gibtʼs in der Kaffeewerkstatt St. Wolfgang und köstlichen Gin in der See-Destillerie in der alten Klosterkellerei.

5. Gumpoldskirchen

Gumpoldskirchen ist das niederösterreichische Weinparadies schlechthin und ein ideales Ausflugsziel für einen Kurztrip – nicht nur von Wien aus. Charmante Hausfassaden und die umliegenden Weingärten prägen das Bild der Ortscha, beim Bummel durch die verwinkelten Gassen kommt sofort Urlaubsstimmung auf. Zahlreiche Heurige verlocken mit erstklassigen

Weinen und regionalen Schmankerln zum Einkehren. Die 1000things Kulinarik-Tipps: Das Weingut samt Heurigen Rotes Mäuerl und der Nostalgieheurige Anton Luegmayer trumpfen mit erstklassiger Verpflegung und wunderschönen Gastgärten auf. Ein Glaserl Wein zu viel erwischt? Kein Problem: Authentisch übernachten lässt es sich im Gumpoldskirchner Schlaf-Fass.

6. Kartitsch

Mehr Winteridylle als im verträumten Kartitsch in Osttirol geht eigentlich gar nicht mehr. Im ersten Winterwanderdorf Österreichs führen neun zertifizierte Wanderwege zu urigen Berghütten, begleitet von einer ordentlichen Dosis Bergpanorama und unangefochtener Schneesicherheit. Und dabei sticht Kartitsch auch noch mit überdurchschnittlich vielen Sonnenstunden heraus – die Bedingungen sind also ideal für einen entschleunigten Winterurlaub. Übrigens tri das auch auf die Mobilität selbst zu: Auch die Infrastrukturmaßnahmen in Kartitsch sind besonders san und naturnahe gehalten. Zu jeder Jahreszeit besonders empfehlenswert ist die Tour über den Karnischen Höhenweg mit Verschnaufpause bei der Filmoorhütte.

7. Rust

Weingärten, Storchennester, Neusiedler See: In der Freistadt Rust tri eine romantische, denkmalgeschützte Altstadt auf unberührte Natur ringsum. Dank des warmen Mikroklimas kommen in der Gegend vinophile Gäste voll auf ihre Kosten und die pannonische Küche verwöhnt alle Gourmets. Davon überzeugen kann man sich in zahlreichen urigen Wirtshäusern – allen voran in der Buschenschank Schandl, die in einem aus dem 18. Jahrhundert stammenden Bürgerhaus mitten im Zentrum angesiedelt ist. Für Abwechslung sorgen Events wie die Konzertreihe „Sound of the City“ oder das Genussfestival „Gans Burgenland“. Im etwas außerhalb gelegenen Familypark erleben Kinder stundenlangen Spielspaß und im Sommer ist ein Besuch beim Eismacher mit köstlichen veganen und zuckerfreien Sorten aus regionalen Zutaten besonders empfehlenswert.

8. Schladming

Schladming in der Steiermark ist gewiss kein Geheimtipp mehr, sondern gehört längst zu den bekanntesten Wintersportorten Österreichs. Allerdings locken in der abwechslungsreichen Urlaubsregion zahlreiche Ausflugsziele abseits von Skizirkus und Zickezacke Zickezacke Hoi-Hoi-Hoi: Dazu zählen der romantische Spiegelsee auf der Reiteralm, der idyllische Bankerlweg auf der Hochwurzen und der actiongeladene Bikepark auf der Planai. Für den Sommer empfiehlt 1000things die Wilde-Wasser-Wanderung mit ihren imposanten Wasserfällen. Und auch das lässige

Weinbistro im Arx Hotel von Ex-Skirennläuferin Anna Veith und ihrer Familie etwas außerhalb des Schladminger Ortskerns ist einen Besuch wert.

9. Schwarzenberg

So schön, dass man meint, man würde träumen: Auf Platz neun des 1000things Österreich-Rankings hat es Schwarzenberg in Vorarlberg mit seiner postkartentauglichen Szenerie gescha. Zahlreiche denkmalgeschützte Gebäude zieren das historische Zentrum; dabei ist das Mesnerstüble das älteste Haus am Platz, aber auch die Barockkirche und das Tanzhüsle sind einen Abstecher allemal wert. Geschichte und Kultur sind bis heute nicht aus Schwarzenberg wegzudenken – sei es beim traditionellen Almabtrieb, beim Schwarzenberger Advent, bei der Schubertiade oder im Angelika Kauffmann Museum, das der weltberühmten Malerin gewidmet ist. Hervorragend gustieren und wohnen lässt es sich im Hotel Gasthof Hirschen, das außerdem die besten Käsknöpfle weit und breit auischt. In unmittelbarer Nähe liegt das Naherholungsgebiet Bödele, ein beschauliches Wander- und Skigebiet.

10. Maria Wörth

Auch Maria Wörth in Kärnten gehört zu den Orten, die man spätestens 2023 besucht haben sollte. Hier gehen Kultur und Natur Hand in Hand: Bestes Beispiel dafür ist die Pfarrkirche, die in einzigartiger Halbinsel-Lage direkt am Südufer des Wörthersees thront und zu den schönsten in ganz Kärnten zählt. Aber die Ortscha hat mit der Kapuzinerinsel auch noch ein richtiges Eiland zu bieten, das sich im Sommer wunderbar mit dem Boot erkunden lässt. Eine besonders lohnende Wanderung ist die Maria-Wörth-Pyramidenkogel-Runde, die direkt vom Parkplatz im Zentrum auf die beeindruckende Aussichtsplattform führt. Wer den See lieber aus nächster Nähe erlebt und gerne gut isst und trinkt, sollte in den Sommermonaten dem Seerestaurant Linde direkt am Ufer einen Besuch abstatten.

Info 1000things Österreich-Ranking

Das 1000things Österreich-Ranking listet jährlich die 10 schönsten Reiseorte des Landes auf Basis unternehmenseigener, frei redaktioneller Recherchen. Das Ranking und die jeweils empfohlenen Ausflugsziele stehen in keinem Sponsoring-Kontext. Im heurigen Jahr 2022 wurde das Ranking erstmalig auf der zugehörigen Website inklusive Tipps für die jeweiligen Orte veröffentlicht, in einem jährlichen Rhythmus soll die Liste erneuert werden. Die 10 Orte, die man 2023 besucht

haben muss, beginnend bei Platz 1, sind: Altaussee, Waidhofen an der Ybbs, Bad Gastein, St. Wolfgang, Gumpoldskirchen, Kartitsch, Rust, Schladming, Schwarzenberg und Maria Wörth.

Info 1000things

1000things inspiriert seit über neun Jahren täglich zehntausende Menschen in Wien und Österreich mit Tipps für Aktivitäten, Unterhaltung und Reisen. Auf der Website und den Social-Media-Kanälen Instagram, TikTok, Facebook und Pinterest gibt es Tipps für Entdeckungen im ganzen Land, die von den Nutzer*innen individuell abgespeichert und geteilt werden können.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at