ÖEL/3. Liga: KSV Kängurus bauen mit Derbysieg die Tabellenführung aus!

Es war angerichtet: Das erste Obersteirer-Derby der ÖEL-Saison 2022/23 und es hielt was es versprach: Einen intensiven Kampf um jede Scheibe und letztendlich auch drei Punkte für die Kängurus!
Die Kängurus starteten gut in die Partie und wollten gleich ein Zeichen setzen, doch es dauerte bis in die Mitte des ersten Spielabschnittes, ehe die Früchte der Bemühungen geerntet werden konnten. Topscorer Florian Hoppl nutzte ein Überzahlspiel zur Führung in der 15.Spielminute. Keine zwei Minuten später war es dann Torjäger Stefan Trost, der ebenfalls im Powerplay nachlegte und die 2:0 Führung nach dem ersten Drittel fixierte.
Zu Beginn des Mittelabschnittes folgte dann die kalte Dusche: Peter Mateicka erzielte nach nur zehn Sekunden den Anschlusstreffer und weckte sein Team, das nun ins Spiel fand. Durch etliche Paraden von Goalie Oliver Zirngast konnte die Führung behalten und später sogar ausgebaut werden. Wenige Minuten vor Ende des Mitteldrittels passierte den Kängurus ein Wechselfehler, doch die Unterzahl konnte nicht nur schadlos überstanden, sondern auch für einen weiteren Treffer durch Lukas Draschkowitz genutzt werden. Doch die Gastgeber schlugen zurück, als Oliver Setzinger drei Minuten vor Ende des Mittelabschnittes das 2:4 gelang.
Auch im Schlussdrittel entwickelte sich ein spannender Fight um, jeden Zentimeter Eis und jede Scheibe, doch die Kängurus konnten sich der Angriffswelle der Löwen entgegenstemmen und im entscheidenden Moment den Sack zumachen. Paul Matscheko erzielte in der 52.Minute das 5:2, drei Minuten später legte Rupert Fichtinger nach und sorgte endgültig für klare Verhältnisse.
KSV EISHOCKEY
A – 8605 Kapfenberg, Brandlg. 23 Tel. +43 664 132 43 15
E-Mail: office@ksv-eishockey.at Homepage: www.ksv- eishockey.at
ZVR-Nummer: 976650120
Bankverbindung Raiffeisenbank Leoben-Bruck e Gen IBAN: AT41 3846 0000 1016 5140 BIC: RZSTAT2G460
Danach entluden sich nochmal die Emotionen und es setzte einige Strafen, doch für den Ausgang des Spiels hatte dies keine Bedeutung mehr. Die Kängurus siegten mit 6:2 und konnten damit die Führung in der ÖEL-Tabelle Gruppe Nord-Ost weiter, auf mittlerweile acht Punkte, ausbauen.
ÖEL
EV Zeltweg Murtal Lions – KSV Eishockey 2:6 (0:2|2:2|0:2)
Tore:
0:1 Hoppl (15./PP)
0:2 Trost (17./PP)
1:2 Mateicka (21.)
1:3 Hoppl (27.)
1:4 C.Draschkowitz (36./SH) 2:4 Setzinger (38.)
2:5 Matscheko (53.)
2:6 Fichtinger (56.)

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at