Widerstand gegen die Staatsgewalt//Gefährliche Drohung: Zeugenaufruf. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Voitsberg. – Ein 55-Jähriger widersetzte sich Donnerstagmittag, 3. November 2022, einer behördlich verfügten Tierabnahme. Missstände in der Tierhaltung lagen diesem Behördenauftrag zugrunde. Der Mann musste festgenommen werden.

Voitsberger Polizisten wurden kurz nach 13 Uhr zur Assistenzleistung der Bezirkshauptmannschaft Voitsberg angefordert. Ein 55-Jähriger widersetzte sich einer behördlich verfügten Abnahme seines Hundes. Der Mann schob dabei die vor Ort anwesende Amtstierärztin mit Körperkraft aus seiner  Wohnung. Anschließend versperrte der Mann seine Wohnung und öffnete diese nicht mehr. Zur Durchsetzung des behördlichen Auftrages folgte eine zwangsweise Wohnungsöffnung. Diese Maßnahme wurde von der Feuerwehr Voitsberg durchgesetzt.

Festnahme

Angeforderte Kräfte der Bereitschaftseinheit und die bereits anwesenden Voitsberger Polizisten nahmen den 55-Jährigen schließlich in seiner Wohnung fest. Dabei wehrte er sich massiv und schlug in Richtung der Beamten. Ein Beamter erlitt eine Verletzung am Finger. Die Staatsanwaltschaft Graz ordnete die Einlieferung des Tatverdächtigen in die Justizanstalt Graz-Jakomini an.

Gefährliche Drohung: Zeugenaufruf

Graz, Bezirk Lend. – Ein unbekannter Mann steht im Verdacht, Dienstagmittag, 1. November 2022, mehrere Passanten bedroht zu haben. Verletzt wurde niemand. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalles bzw. nach dem unbekannten Mann.

Gegen 12:45 Uhr verständigte eine 56-Jährige aus dem Bezirk Zell am See (Salzburg) die Polizei und gab an, dass sich am Europaplatz (Vorplatz) ein Mann befinden würde, der Passanten und auch sie selbst bedroht habe.

Der offenbar stark alkoholisierte Mann hätte sich aggressiv verhalten und mit einer Schere in der Hand und in ungarischer Sprache mit den Worten „Ich schneide euch die Kehle durch“, die Passanten bedroht. Dies wäre von einer Frau mit einem Kleinkind, die der ungarischen Sprache mächtig war, verstanden und ihr mitgeteilt worden. Sogleich wurden mehrere Streifen zur Örtlichkeit beordert. Eine eingeleitete Fahndung verlief negativ.

Personsbeschreibung:

Mann, etwa 50 Jahre alt, kleine Statur, graue Haare, Bekleidung unbekannt, sprach ungarisch.

Die Polizei sucht nun nach dem unbekannten Mann. Sachdienliche Hinweise sind an die Polizeiinspektion Graz-Hauptbahnhof, Tel. Nr.: 059 133/6584, erbeten.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at