Rote Bullen auswärts gegen den WAC

Am Samstag ab 17:00 Uhr in der Wolfsberger Lavanttal-Arena

Auf zwei Heimspiele gegen steirische Teams (Sturm, Hartberg) folgen für die Roten Bullen zwei Auswärtsmatches in Kärnten. Den Auftakt dabei bildet das Duell des FC Red Bull Salzburg am kommenden Samstag, den 05. November 2022 mit dem RZ Pellets WAC. Die Begegnung mit den Wolfsbergern beginnt um 17:00 Uhr in der Lavanttal-Arena und wird von Schiedsrichter Julian Weinberger geleitet.

• Der FC Red Bull Salzburg gewann die vergangenen fünf Bundesliga-Spiele gegen den RZ Pellets WAC – erstmals. Gegen kein anderes Team verloren die Wolfsberger in der ADMIRAL Bundesliga so oft in Folge.
• Die Roten Bullen sind seit zwölf Bundesliga-Spielen ungeschlagen (9 Siege, 3 Unentschieden) und gewannen zuletzt fünf Auswärtsspiele in Folge.
• Die Mannschaft von Matthias Jaissle kassierte nur acht Gegentore in den ersten 14 Meisterschaftsspielen – so wenige wie zuletzt in der Saison 2006/07 (damals 7).
• In den letzten 16 Spielen des RZ Pellets WAC trafen sowohl die Kärntner als auch der jeweilige Gegner – eine derartige Serie gab es in der Bundesliga zuvor nur beim Wiener Sport-Club von Juni bis September 1987 und noch nie eine längere.
• Die Wolfsberger scorten in jedem der ersten 14 Saisonspiele – erstmals in der Klubhistorie. Die Ausbeute von 27 Toren nach den ersten 14 Spielen übertraf der WAC in der Bundesliga nur 2019/20 (34 Tore).

Personelles
Nicolas Capaldo (Knie), Fernando (Oberschenkel) und Samson Tijani (Schien- und Wadenbein) fallen aus.
Etliche weitere Spieler (Lucas Gourna-Douath, Oumar Solet, Andreas Ulmer, Max Wöber, …) sind nach dem Champions League-Match gegen Milan angeschlagen, ob sie in Wolfsberg zum Einsatz kommen können, ist noch offen.

Statements
Matthias Jaissle über …
das Wolfsberg-Match:
„Das Spiel am Mittwoch hat natürlich noch mal richtig viel Kraft gekostet. Körperlich, aber auch mental. Selbst wenn ich im Vorfeld etwas zur Aufstellung sagen wollte: Es ist unmöglich. Wir müssen kurzfristig entscheiden, wer die nötige Frische mitbringt. Wir werden jetzt noch mal alle Kräfte bündeln und alles raushauen. Unser Ziel ist es, in den Spielen bis zur Winterpause das Maximum zu erreichen.“

Amar Dedic über …
das Spiel gegen den WAC:
„Der WAC ist momentan in einer eher schwierigen Phase, es läuft nicht wirklich rund. Aber ich kenne noch viele der Spieler aus der vergangenen Saison und weiß, dass sie es können. Für uns wird es wichtig sein, dass wir die Belastung vom Milan-Spiel rauskriegen und wieder unseren Spielstil auf den Platz bekommen. Es ist das vorletzte Spiel in diesem Jahr, wir werden auch da noch mal alles aus ins Spiel werfen und wollen unbedingt drei Punkte mit nach Salzburg nehmen.“

Die letzten Bundesliga-Spiele gegen den WAC
14.08.2022    FC Red Bull Salzburg – RZ Pellets WAC    2:1 (2:0)
08.05.2022    FC Red Bull Salzburg – RZ Pellets WAC    4:0 (3:0)
20.03.2022    RZ Pellets WAC – FC Red Bull Salzburg    1:4 (0:3)
20.02.2022    FC Red Bull Salzburg – RZ Pellets WAC    2:0 (0:0)
25.09.2021    RZ Pellets WAC – FC Red Bull Salzburg    0:2 (0:1)
28.04.2021    FC Red Bull Salzburg – RZ Pellets WAC    1:1 (0:0)
25.04.2021    RZ Pellets WAC – FC Red Bull Salzburg    1:2 (1:1)
20.12.2020    FC Red Bull Salzburg – RZ Pellets WAC    2:3 (0:0)
13.09.2020    RZ Pellets WAC – FC Red Bull Salzburg    1:3 (0:2)
21.06.2020    FC Red Bull Salzburg – RZ Pellets WAC    2:2 (1:0)
17.06.2020    RZ Pellets WAC – FC Red Bull Salzburg    0:0
10.11.2019    RZ Pellets WAC – FC Red Bull Salzburg    0:3 (0:1)
10.08.2019    FC Red Bull Salzburg – RZ Pellets WAC    5:2 (3:1)
28.04.2019    RZ Pellets WAC – FC Red Bull Salzburg    2:1 (1:0)
24.04.2019    FC Red Bull Salzburg – RZ Pellets WAC    3:1 (0:0)
02.03.2019    FC Red Bull Salzburg – RZ Pellets WAC    3:0 (2:0)
29.09.2018    RZ Pellets WAC – FC Red Bull Salzburg    1:4 (0:0)

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at