Politischer Generationenwechsel in Aigen im Ennstal

100% Zustimmung für den neuen Bürgermeister Thomas Klingler

Walter Kanduth übergab am 20.10.2022 bei seiner „letzten“ Gemeinderatssitzung in der Volksschule Aigen im Ennstal sein Amt als Bürgermeister an den 34-jährigen Thomas Klingler. Die Gemeinderätinnen und Gemeinderäte stimmten Kanduths Vorschlag einstimmig zu. 

Tanja Klingler-Selinger folgt ihm als neue ÖVP-Gemeinderätin.

22 Jahre im Dienst der Gemeinde

Walter Kanduth, mehr als zwei Jahre Bürgermeister von Aigen im Ennstal, neun Jahre als Vizebürgermeister und weitere elf Jahre als Gemeinderat, ist eine stolze Bilanz eines gelebten Kommunalpolitikers. Sein Geschenk an sich und seine Familie zum 65. Geburtstag, sein Rückzug aus der Politik. Kanduth: „Ich blicke mit Zufriedenheit und Stolz zurück auf die Projekte, die wir gemeinsam umgesetzt haben und auch durch mein aktives Zutun gelungen sind. Eine intensive Zeit voll mit vielfältigen Herausforderungen“

Lebenswertes Aigen

„So konnten wir unser Aigen im Ennstal zu einer der lebenswertesten Gemeinden des Bezirks machen“, freut sich der scheidende Bürgermeister Walter Kanduth bei seinem letzten Auftritt als Bürgermeister. „Jetzt ist es an der Zeit an ein neues und jüngeres Team zu übergeben. So kann sich die Politik und auch unsere Gemeinde noch weiterentwickeln.“ 

„Einfach war es nicht während meiner Amtszeit. Als Bürgermeister begleitete mich Corona in unserer Gemeinde zusätzlich zu den übrigen Herausforderungen bei den Bauprojekten u.a. beim Neubau der Kinderkrippe und Start des Generationenhauses. Aber auch die gemeinsamen Anstrengungen bei der Absicherung unserer Bundesheer-Kaserne haben sich bezahlt gemacht“, fasst Walter Kanduth zusammen. „Großteils herrschte Einstimmigkeit bei den Beschlüssen während meiner Amtszeit. Dafür möchte ich mich bei meinen Kolleg:innen im Gemeinderat recht herzlich bedanken.“

Fit für Generationen

Neu an der Spitze der Gemeinde Aigen im Ennstal ist mit 20.10.2022 Thomas Klingler. „Als Bürgermeister sehe ich mich als Bindeglied zwischen Bevölkerung, der Verwaltung im Gemeindeamt, der Politik, der Wirtschaft, des Tourismus, dem Leben in unseren Vereinen sowie in unserer lebenswerten Gemeinde“, beschreibt Bürgermeister Thomas Klingler seine wichtigste Rolle im neuen Amt. 

Thomas Klingler ist 34 Jahre jung und wohnt mit seiner Frau und einem gemeinsamen Sohn in Sallaberg am Kulm. Nach seiner Matura im Jahr 2007 in Raumberg-Gumpenstein war er nach einigen Stationen im landwirtschaftlichen Bereich als Kontrollorgan bei der Agrarmarkt Austria bis ins Frühjahr 2022 tätig. Zudem ist er im Familienbetrieb Klingler Fleisch und Wurstwaren beschäftigt. Seit 2020 engagiert er sich als Gemeinderat in Aigen im Ennstal. Heute wurde er einstimmig zum Bürgermeister gewählt. 

In seiner Antrittsrede als Bürgermeister präzisierte der neu gewählte Bürgermeister folgende Punkte:

  • Gemeinsam, langfristig die Zukunft unserer Heimat zu denken, zu gestalten und dabei so viele Bürgerinnen und Bürger wie möglich zum Mitgestalten einladen. Das ist (m)ein weiterer Schritt für noch mehr Bürger:innennähe um Aigen im Ennstal fit für die Jugend und die nächsten Generationen zu machen.
  • Gut informiert am Laufenden sein. Ehrliche, transparente und zeitnahe Kommunikation von Seiten der Gemeinde an alle Bürgerinnen und Bürger über Aktuelles aus der Gemeinde.
Der neue Gemeinderat von Aigen im Ennstal mit Bürgermeister Thomas Klingler
Bürgermeister Thomas Klingler
Bürgermeister Thomas Klingler und Vizebürgermeister Daniel Tiefenbacher 
Gemeinderätin Tanja Klingler-Selinger

Fotocredit:

Foto 1, Foto 2, Foto 3: Gruber-Veith Franz, 
Foto 4: Stefanie Pulsinger

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


error: (c) arf.at