Liezen – Selzthal: Verkehrsunfall nach Sekundenschlaf

Dienstagabend, 11. Oktober 2022, kam es zu einem Verkehrsunfall wegen Sekundenschlafes. Ein 48-Jähriger erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades.

Gegen 18.00 Uhr fuhr ein 28-jähriger Kleinbus-Lenker aus dem Bezirk Liezen auf der B113 Schoberpass Straße von Liezen kommend in Fahrtrichtung Selzthal. Unmittelbar nach der Röthelbrücke dürfte der 28-Jährige aufgrund von Sekundenschlafes auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Dort kollidierte er frontal mit dem entgegenkommenden Pkw eines 48-Jährigen aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag.

Das Rote Kreuz verbrachte den 48-Jährigen mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Rottenmann. Der 28-Jährige blieb unverletzt.

Aufgrund des Unfalles kam es auf der B113 zuerst zu einer Totalsperre und anschließend zu wechselseitigen Anhaltungen. Diese wurden gegen 19 Uhr aufgehoben.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


error: (c) arf.at