Gefundene Panzergranate führte zu Straßensperre. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Landscha an der Mur, Bezirk Leibnitz.- Eine gefundene Panzergranate aus dem Zweiten Weltkrieg führte Mittwochnachmittag, 5. Oktober 2022, unter anderem zur Sperre der Bundesstraße 67. 

Ein Fahrradfahrer zeigte gegen 15:00 Uhr bei der Polizei in Leibnitz an, dass er vermutlich ein Kriegsrelikt nördlich des Murbrückendammes in Landscha entdeckt habe. Aufgrund der ersten Gefahreneinschätzung musste der erweiterte Fundort von 15:20 Uhr bis 17:30 Uhr gesperrt werden. Die B67 war im Bereich der Murbrücke von 15:20 Uhr bis kurz nach 16:00 Uhr gesperrt. Die Granate wurde vom Entminungsdienst des österreichischen Bundesheeres abgeholt.   

Verkehrsunfall zwischen Fahrrad und Traktor

Paldau, Bezirk Südoststeiermark.- Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Fahrradfahrer und einem Traktorfahrer Mittwochabend, 5. Oktober 2022, wurde der 55-jährige Fahrradfahrer schwer verletzt. Er musste im LKH Feldbach stationär aufgenommen werden.

Der 55-Jährige aus dem Bezirk Weiz war gegen 17:30 Uhr im Ortsteil Saaz auf dem Radweg R2 in Fahrtrichtung Kirchberg an der Raab unterwegs. Zeitgleich lenkte ein 65-Jähriger aus dem Bezirk Südoststeiermark seinen Traktor mit Kipper auf einer Gemeindestraße von Paurach kommend in Richtung Saaz. Die beiden Fahrzeuge begegneten sich an der Kreuzung der beiden Gemeindestraßen. Der Radfahrer kam im Kreuzungsbereich zu Sturz, das Fahrrad geriet teilweise unter den Traktor. 

Derzeit wird erhoben, ob es vor dem Sturz noch zu einer Berührung zwischen dem Traktor und dem Fahrradfahrer gekommen ist. Ebenso könnte ein Ausweich- bzw. Bremsmanöver des Fahrradfahrers als Unfallursache in Frage kommen.     

Fahrradfahrerin kam zu Sturz

Kapfenberg, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag.- Eine 52-Jährige kam Mittwochnachmittag, 5. Oktober 2022, mit ihrem E-Bike zu Sturz und zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu. 

Die 52-Jährige aus dem Bezirk Mödling (NÖ) war gegen 15:20 Uhr gemeinsam mit ihrem Gatten mit E-Bikes auf einer Forststraße im Bereich des Rosskogels unterwegs und kam dabei aus eigenem Verschulden zu Sturz. Nach der Erstversorgung wurde die Frau vom Rettungshubschrauber in das LKH Graz geflogen und dort stationär aufgenommen.

Mutmaßlicher Fahrraddieb festgenommen

Gleisdorf und Fehring (Bezirke WZ und SO).- Ein 45-jähriger Ungar steht im Verdacht, Mittwochnachmittag, 5. Oktober 2022, ein hochwertiges Fahrrad im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen zu haben. Der Verdächtige konnte von der Polizei festgenommen werden.

Der 45-Jährige dürfte das unversperrte Fahrrad in der Zeit zwischen 13:30- und 14:30 Uhr vor dem Tennisplatz in der Feldgasse in Gleisdorf gestohlen haben. Das minderjährige Opfer erstattete gemeinsam mit seinem Großvater die Diebstahlsanzeige bei der Polizei in Gleisdorf. Im Zuge der Fahndungstätigkeit kam der Verdacht auf, dass sich der mutmaßliche Dieb mit seiner Beute im Zug nach Fehring befinden könnte.

Streifen der Polizeiinspektionen Feldbach und Riegersburg durchsuchten daraufhin am Bahnhof Fehring den Zug, stellten das gestohlene Fahrrad sicher und nahmen den Ungarn gegen 15:50 Uhr vorläufig fest. Am Handy des Verdächtigen befanden sich zahlreiche Fotos von möglichen weiteren Tatörtlichkeiten sowie von abgestellten Fahrrädern und Scooter. Einige der Fotos wurden an eine Person in Ungarn weitergeschickt, diesbezüglich sind weitere Erhebungen notwendig.    

Die Staatsanwaltschaft Graz ordnete an, den 45-Jährigen auf freiem Fuß anzuzeigen, das gestohlene Fahrrad wurde dem Opfer wieder ausgefolgt. 

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


error: (c) arf.at