Rückblick der 09. Runde – ADMIRAL Bundesliga 2022/23

LASK – WSG Tirol  (1:4) – Keito Nakamura war an neun Toren direkt beteiligt (6 Tore, 3 Assists) und ist damit der Top-Scorer der ADMIRAL Bundesliga in dieser Saison. Neun Torbeteiligungen in neun Spielen sind auch bereits zwei mehr als in seinen 22 BL-Spielen der Vorsaison. – Thomas Goiginger lieferte seinen 33. Assist in der ADMIRAL Bundesliga ab – die letzten sechs davon vor der Halbzeitpause. Zwei seiner drei Saison-Assists lieferte er in den ersten drei Minuten eines Spiels ab. – Nik Prelec erzielte in seinem sechsten Spiel in der ADMIRAL Bundesliga seinen ersten Dreierpack, in seinen ersten fünf Spielen blieb er torlos. Prelec ist der erste WSG-Tirol-Spieler, der in einem BL-Auswärtsspiel einen Dreierpack erzielte. – Lautaro Rinaldi erzielte in seinem sechsten Spiel in der ADMIRAL Bundesliga mit seinem siebenten Schuss sein erstes Tor, dazu lieferte er auch erstmals einen Assist ab. – Kofi Schulz lieferte seinen dritten Assist für die WSG Tirol in der ADMIRAL Bundesliga ab – alle drei vor der Halbzeitpause und zwei davon gegen den LASK.

RZ Pellets WAC – TSV Egger Glas Hartberg  (3:1)

– Dario Tadic erzielte 45 Tore in der ADMIRAL Bundesliga für den TSV Egger GlasHartberg – damit baute er den Klubrekord weiter aus.

– Tai Baribo erzielte sein 15. Tor in der ADMIRAL Bundesliga – zum zweiten Mal traf er per Kopf (zuvor am 28. August 2021).

– Konstantin Kerschbaumer erzielte sein zweites Tor in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga – eins mehr als in seiner zuvor einzigen BL-Saison 2014/15.

– Thorsten Röcher erzielte sein 10. Tor in der ADMIRAL Bundesliga für den RZ Pellets WAC – zum zweiten Mal traf er dabei als Joker (zuvor beim Premierentreffer).

– Maurice Malone war in seinen drei Spielen in der ADMIRAL Bundesliga an vier Toren direkt beteiligt, diesmal lieferte er als erster Spieler des RZ Pellets WAC in dieser BL-Saison zwei Assists in einem Spiel ab.

CASHPOINT SCR Altach – SK Austria Klagenfurt  (1:4)

– Markus Pink erzielte in seinem 185. Spiel in der ADMIRAL Bundesliga seinen ersten Dreierpack. Pink erzielte sechs seiner sieben Tore in dieser BL-Saison in Auswärtsspielen – Bestwert.

– Pink traf zweimal per Kopf – doppelt so oft wie in seinen ersten 38 Spielen in der ADMIRAL Bundesliga für den SK Austria Klagenfurt zusammen. Erstmals erzielte er zwei Kopfballtore in einem BL-Spiel.

– Solomon Bonnah wurde zum ersten Spieler des SK Austria Klagenfurt, der bei seinem Debüt in der ADMIRAL Bundesliga ein Tor erzielte.

– Alexis Tibidi erzielte sein zweites Tor in der ADMIRAL Bundesliga – beide in Heimspielen und vor der Halbzeitpause.

– Nicolas Wimmer lieferte seinen zweiten Assist in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga ab – einen mehr als vergangene Saison.

FK Austria Wien – SV Guntamatic Ried  (3:0)

– Andreas Gruber traf zum zweiten Mal in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga in zwei Einsätzen in Folge. Gruber erzielte zwei seiner vier BL-Tore für den FK Austria Wien von außerhalb des Strafraums – für den LASK erzielte er noch alle fünf Tore von innerhalb.

– Dominik Fitz erzielte sein zweites Tor in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga – gleich viele wie in der Vorsaison. Fünf seiner letzten sechs BL-Tore erzielte er von außerhalb des Strafraums.

– Can Keles erzielte sein fünftes Tor in der ADMIRAL Bundesliga – die letzten drei davon als Joker und insgesamt vier dieser fünf in Heimspielen. Erstmals traf er per Kopf.

– Manfred Fischer lieferte seinen ersten Assist in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga ab und damit in jeder seiner fünf BL-Saisonen zumindest einen. Drei seiner neun BL-Assists lieferte er gegen die SV Guntamatic Ried ab – sein persönlicher Höchstwert.

– Tin Plavotic fing sechs Bälle ab – Höchstwert in diesem Spiel der ADMIRAL Bundesliga.

SK Puntigamer Sturm Graz – SC Austria Lustenau  (2:0)

– Alexander Prass traf in seinem 37. Spiel der ADMIRAL Bundesliga mit seinem 39. Schuss erstmals.

– Mohammed Fuseini traf in seinem dritten Spiel in der ADMIRAL Bundesliga mit seinem neunten Schuss erstmals.

– William Bøving gab fünf Schüsse ab – Höchstwert in diesem Spiel der ADMIRAL Bundesliga.

– Anderson hatte 79 Ballaktionen – Höchstwert in diesem Spiel der ADMIRAL Bundesliga.

– Der SK Puntigamer Sturm Graz verlor nur gegen den SC Austria Lustenau keines der ersten 13 Duelle in der ADMIRAL Bundesliga. Die Steirer erzielten 44 Tore gegen Lustenau – das gelang in den ersten 13 BL-Spielen gegen einen Gegner keinem anderen Team.

FC Red Bull Salzburg – SK Rapid Wien  (1:1)

– Benjamin Sesko erzielte sein neuntes Tor in der ADMIRAL Bundesliga – die letzten fünf davon vor der Halbzeitpause (darunter alle 4 Saisontore).

– Luka Sucic lieferte seinen sechsten Assist in der ADMIRAL Bundesliga ab – die ersten drei davon auswärts, 2022 immer daheim.

– Leopold Querfeld traf in seinem 11. Spiel in der ADMIRAL Bundesliga mit seinem sechsten Schuss erstmals.

– Sesko gab acht Schüsse ab – Höchstwert in diesem Spiel der ADMIRAL Bundesliga.

– Der FC Red Bull Salzburg ist seit 13 Heimpielen in der ADMIRAL Bundesliga gegen den SK Rapid Wien ungeschlagen (11S 2U) – das gelang zuvor nur dem FK Austria Wien (13 Heimspiele von 1975 bis 1981).

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at