Graz erlebt wieder ein Wochenende im Zeichen von Brauchtum, Tradition und weiß-grüner Lebensart

LH Christopher Drexler: „Wir erleben heuer mehr Aufsteirern denn je“

Graz  (18. September 2022).- Mehr Aufsteirern denn je war an diesem Wochenende in der steirischen Landeshauptstadt angesagt. Tausende Besucher erfreuten sich diesmal ja schon am Samstag – Start auf neun Plätzen und Innenhöfen – am traditionellen Brauchtumsfest. Am heutigen Sonntag (18.09.2022) stand dann die ganze Grazer Innenstadt im Zeichen steirischer Volkskultur. Landeshauptmann Christopher Drexler, der die Eröffnung mit zünftigem Bieranstich auf der Hauptplatzbühne vorgenommen hat, sieht das Aufsteirern als ideales Instrument zur Imagepflege: „Wir erleben beim Aufsteirern eine geballte Ladung Volkskultur, mit einer geballten Ladung weiß grün, einer geballten Ladung Steiermark zu tun. Das Ziel, über die zahlreichen Vereine, Verbände und Plattformen die Lust an steirischer Volkskultur zu steigern, wird jedenfalls erreicht. Das Aufsteirern wirkt weit über unsere Landesgrenzen hinaus – und das ist wichtig und richtig. Denn so positionieren wir uns auf charmante Art und Weise. Und wir erbringen den Beweis, dass die steirische Volkskultur lebendiger denn je ist! Ein großer Dank an alle Mitwirkenden und das großartige Organisationsteam!“”.Seit der Premiere im Jahr 2002 waren insgesamt mehr als eineinhalb Millionen Besucherinnen und Besucher live mit dabei. Und auch heuer war der Andrang riesig. LH Christopher Drexler betonte beim Aufsteirern-Empfang im Garten des Volkskundemuseums: „Gerade in Zeiten, in denen uns tagtäglich gleich mehrere Krisen beschäftigen und uns viele negative Nachrichten erreichen, braucht es umso mehr die Gemeinschaft. Es braucht Zusammenhalt und die Möglichkeit wieder einmal ungezwungen bei steirischen Bräuchen miteinander zu sein, miteinander zu reden und ja, auch miteinander zu feiern.”

Diese Möglichkeit nahmen vor Ort unter anderemVizekanzler Werner Kogler, die Mitglieder der Landesregierung Barbara Eibinger-MiedlDoris Kampus, Hans Seitinger und Werner Amon, die 2. Landtagspräsidentin Gabriele Kolar, der 3. Landtagspräsident Gerald Deutschmann, die Klubobleute Barbara RienerMario Kunasek und Sandra Krautwaschlsowie zahlreiche Mandatarinnen und Mandatare aus Nationalrat, Landtag und Bundesrat, Vizebürgermeisterin Judith Schwentner und Stadtrat Günter Riegler, IV-Präsident Georg Knill, die steirischen KammerpräsidentenJosef Herk und Franz Titschenbacher, Volksanwalt Walter Rosenkranz, Landeshauptmann a.D. Hermann Schützenhöfer, Landeshauptmann-Stellvertreter a.D. Leopold Schöggl sowie Landtagspräsident a.D. Franz Majcenwahr.

Großer Dank galt auch dem Organisations-Team der Agentur „ivents“ rund um Alexandra und Markus Lientscher sowie Astrid Perna-Benzinger und Giuseppe Perna. Schließlich galt es mehr als 900 Musikerinnen und Musiker, 120 Gruppen, fünf Blasmusikkapellen, 800 Tänzerinnen und Tänzer auf zwölf Bühnen und Tanzböden sowie 200 Aussteller unter einen Aufsteirern-Hut zu bringen. 

LH und Volkskulturreferent Christopher Drexler beim Aufsteirern in der Grazer Innenstadt. 
Stimmungsvolle Eindrücke aus Graz.
© Michaela Lorber
Die Aufsteirern-Veranstalter Giuseppe Perna, Astrid Perna-Benzinger, Markus Lientscher, Alexandra Lientscher mit Vizekanzler Werner Kogler und Landeshauptmann Christopher Drexler beim Aufsteirern-Empfang.
© Michaela Lorber

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at