Betrug mit hoher Schadenssumme. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Graz, Bezirk Sankt Leonhard.- Bei einem Betrug Montagfrüh, 12. September 2022, entstand ein Schaden im fünfstelligen Eurobereich.

Ein unbekannter Täter trat gegen 09:00 Uhr mittels E-Mail mit einem Mitarbeiter einer Firma in Kontakt. Der Täter gab sich als Geschäftsführer aus und bat den Mitarbeiter, die spätere Schadenssumme auf ein portugiesisches Konto zu überweisen. Eine weitere Mitarbeiterin führte die Transaktion dann aus. Kurz darauf wurde der erste Mitarbeiter misstrauisch und meldete den Vorfall einer Vorgesetzten. Die polizeilichen Erhebungen wurden eingeleitet.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at