Kollision zwischen PKW und Krankenwagen: 6 Verletzte. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Verkehrsunfall

Straß in der Steiermark, Bezirk Leibnitz. – Samstagnacht, 11. September 2022, kam es zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Krankenwagen. Sechs Personen wurden dabei verletzt.

Gegen 23:15 Uhr lenkte ein 43-Jähriger den Krankenwagen mit Blaulicht und Folgetonhorn auf der B67 in Richtung Norden. Davor fuhr ein Pkw, welcher von einem 32-jährigen Leibnitzer gelenkt wurde. 

Auf Höhe des Straßenkilometers 95,350 dürfte der 32-Jährige den Pkw auf den rechten Fahrbahnrand gelenkt haben. Der 43-Jährige dürfte in weiterer Folge beabsichtigt haben, den Pkw zu überholen. Während sich die beiden Fahrzeuge auf etwa gleicher Höhe befunden haben dürften, dürfte der Pkw-Lenker nach links gefahren sein. Es kam zu einer Kollision. Der Pkw des 32-Jährigen wurde in ein Feld geschleudert.

Der 43-Jährige sowie ein 24-jähriger Leibnitzer, der sich ebenfalls im Fahrzeug befand, erlitten leichte Verletzungen. Der 28-jährige Beifahrer aus dem Bezirk Deutschlandsberg wurde schwer verletzt. 

Im Krankenwagen befanden sich neben dem Lenker eine 18-jährige Leibnitzerin und eine 59-jährige Südoststeirerin. Alle drei wurden leicht verletzt.

Das Rote Kreuz stand mit sieben Fahrzeugen und 15 Personen im Einsatz. Alle verletzten Personen wurden von ihnen ins LKH Wagna gebracht. Die Freiwilligen Feuerwehren Vogau und Obervogau standen mit insgesamt 25 Kräften im Einsatz. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Schaden

Kollision zweier Pkw. 62-Jähriger erlitt schwere Verletzungen.

Hofstätten an der Raab, Bezirk Weiz. – Samstagvormittag, 10. September 2022, kam es in einem Kreuzungsbereich zu einer Kollision zweier Pkw. Ein 62-Jähriger erlitt dabei schwere Verletzungen.

Gegen 10:25 Uhr lenkte ein 48-jähriger Weizer seinen Pkw auf der L366 aus Gleisdorf kommend in Richtung St. Margarethen an der Raab. Bei einer Kreuzung dürfte er laut eigenen Angaben die Stopp-Tafel übersehen und ohne anzuhalten in die Kreuzung eingefahren sein. In weiterer Folge kam es zu einer Kollision mit einem Pkw, der von einem 62-Jährigen gelenkt wurde. Der 62-Jährige war soeben auf der L336 aus Markt Hartmannsdorf kommend in Richtung B68 unterwegs.

Beide Fahrzeuge wurden gegen die gegenüberliegende Leitschiene geschleudert. Der 62-jährige Südoststeirer gab an, dass er den Pkw nicht mehr rechtzeitig anhalten haben könne. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde ins LKH Feldbach gebracht. Der 48-Jährige blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Alkoholisierter Lkw-Lenker leicht verletzt

Fürstenfeld, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Einem 57-jährigen Lkw-Lenker wurde Samstagvormittag, 10. September 2022, aufgrund einer starken Alkoholisierung der Führerschein abgenommen. Zudem kam der Mann auf einem Parkplatz zu Sturz und verletzte sich leicht.

Die Autobahnpolizeiinspektion Hartberg wurde über den Verdacht eines alkoholisierten Lkw-Lenkers in Kenntnis gesetzt. Die Beamten konnten den besagten Lenker gegen 09:00 Uhr am Parkplatz bei einer Tankstelle auf der B319 in Richtung Ungarn anhalten und einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle unterziehen.

Der 57-jährige Ungar gab von sich aus an, Alkohol getrunken zu haben. Ein durchgeführter Alkotest ergab eine starke Alkoholisierung. Dem Mann wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. 

Im Rahmen der Amtshandlung beabsichtigte der 57-Jährige in die Fahrerkabine des Lkws zu steigen. Dabei dürfte er hinuntergerutscht und gegen einen geparkten Lkw gefallen sein. Die Polizisten leisteten Erste Hilfe. Der Mann wurde mit leichten Verletzungen ins LKH Fürstenfeld gebracht.

Verkehrsunfall

Straß in der Steiermark, Bezirk Leibnitz. – Samstagnacht, 11. September 2022, kam es zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Krankenwagen. Sechs Personen wurden dabei verletzt.

Gegen 23:15 Uhr lenkte ein 43-Jähriger den Krankenwagen mit Blaulicht und Folgetonhorn auf der B67 in Richtung Norden. Davor fuhr ein Pkw, welcher von einem 32-jährigen Leibnitzer gelenkt wurde. 

Auf Höhe des Straßenkilometers 95,350 dürfte der 32-Jährige den Pkw auf den rechten Fahrbahnrand gelenkt haben. Der 43-Jährige dürfte in weiterer Folge beabsichtigt haben, den Pkw zu überholen. Während sich die beiden Fahrzeuge auf etwa gleicher Höhe befunden haben dürften, dürfte der Pkw-Lenker nach links gefahren sein. Es kam zu einer Kollision. Dadurch wurde der 43-Jährige aus dem Fahrzeug geschleudert.

Der 43-Jährige sowie ein 24-jähriger Leibnitzer, der sich ebenfalls im Fahrzeug befand, erlitten leichte Verletzungen. Der 28-jährige Beifahrer aus dem Bezirk Deutschlandsberg wurde schwer verletzt. 

Im Krankenwagen befanden sich neben dem Lenker eine 18-jährige Leibnitzerin und eine 59-jährige Südoststeirerin. Alle drei wurden leicht verletzt.

Das Rote Kreuz stand mit sieben Fahrzeugen und 15 Personen im Einsatz. Alle verletzten Personen wurden von ihnen ins LKH Wagna gebracht. Die Freiwilligen Feuerwehren Vogau und Obervogau standen mit insgesamt 25 Kräften im Einsatz. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Schaden.

Stark alkoholisiert

Graz, Bezirk Innere Stadt. – Samstagnacht, 10. September 2022, wurde ein 27-Jähriger aufgrund seines aggressiven Verhaltens gegenüber Polizeibeamten vorläufig festgenommen. Er war sehr stark alkoholisiert. 

Gegen 22:15 Uhr nahmen Beamte der Polizeiinspektion Graz-Schmiedgasse sehr laute Musik war. Es stellte sich heraus, dass es sich dabei um einen 27-jährigen Grazer handelt, der durch die Schmiedgasse ging und eine Musikbox hinter sich herzog. Mehrere Passanten wurden auf den Mann aufmerksam.

Nachdem die Beamten den 27-Jährigen aufforderten, die Musik auszuschalten, dürfte sich dieser äußerst aggressiv verhalten haben. Nachdem er der Aufforderung, sein Verhalten einzustellen nicht nachgekommen ist, wurde er vorläufig festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum Graz gebracht, wo er gegen 23:40 Uhr entlassen wurde.

Währenddessen dürfte eine stark alkoholisierte Frau vor der Polizeiinspektion lautstark dazu aufgefordert haben, den Mann freizulassen und zu randalieren begonnen haben. Sie wurde ebenfalls kurzzeitig festgenommen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at